Dieses Board für DOS Brauchbar?

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.

Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon Gast » Di 20. Aug 2013, 17:36

Moin, Ich habe hier ein MSI MS6340 mit einem AMD Athlon 1800+ . Dazu eine Matrox MGA G200A-D2 Grafikkarte. Das Board hat leider nur PCI ist aber mal abgesehen von meinen Amigas das älteste was hier rumliegt.

Mein Ziel Wäre einmal MS Dos 6.22 und einmal Win95 maximal.

Das der Rechner für DOS ein bissl viel Power hätte ist mir Klar,aber möglich? oder lieber nach irgendwas AMD K6 mäßiges suchen? Die Sache ist ich möchte versuchen ein grosses DOS Spectrum abzudecken. Denn ich liebe Duke Nukem 1 und 2 oder Wing Commander,aber eben auch Command & Conquer.

Bitte keine Dosbox Vorschläge. Damit halte ich es genauso wie mit WinUAE. Ist wie wahrscheinlich wie ein Gummi Puppe Nageln. Man kommt zum Ziel,aber man weiss das es Falsch ist :D
Gast
 

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon drzeissler » Di 20. Aug 2013, 19:08

Dos => ISA Soundkarte!!! Für ein Dos-System brauchst du mindestens einen ISA-Slot, ich empfehle aber 2-3 !

Die Grafikkarte kann PCI sein. Du brauchst gute Treiber, die auch unter Dos/Win3x mehr als 16 Farben liefern.
Die schnellste Karte, die bei mir unter Win3x noch 256 Farben (mit Einschränkungen) ist eine AGP GF3-TI200.

Deine Matrox (G200) macht zwar manchmal Probleme mit speziellen Auflösung, liefert aber an such gute Performance und sehr gute Win3x/95 Treiber.

Ausserdem empfehle ich für ein Dos-System eine CPU unterhalb des TP-Bugs. Es bietet sich ein P100/133 an.
Damit gibt auch bei vielen Games keine Probleme.

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon Gast » Di 20. Aug 2013, 20:37

Danke für die Info. Sowas dachte ich mir schon. Könntest du mir ein bissl Hardware nennen die sich lohnt? Bzw was ich noch alles brauche ausser dem P100/133. Wie schon geschrieben. Ein schöne Dos/Win3.11 und Win95 Kombo soll drauf. Dabei ein möglichst breitest Spektrum an Spiele abdecken.
Gast
 

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon Paladin1 » Di 20. Aug 2013, 20:44

Paladin1
 

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon drzeissler » Di 20. Aug 2013, 20:58

Theoretisch geht dieses Board, aber es sieht nach AT-Format aus. Da brauchst Du ein spezielles Gehäuse und Netzteil. Ich würde zu ATX tendieren.

Ich habe damals mit den C5-Desktops von Fujitsu-Siemens angefangen. Die sind klein und leise. Den einzigen Nachteil, den die haben, sind die relativ geringen Erweiterungsmöglichkeiten.

Ich habe im Prinzip so ziemlich alles da. Board/Ram/etc. und auch fertige Desktops.

Ich müsste mal wühlen, kannst natürlich auch was aus der Bucht ziehen.

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon Paladin1 » Di 20. Aug 2013, 22:53

Wenn du etwas brauchbare zu verkaufen hast wäre es mir lieber. Ist immer besser wie in der Bucht. Ausserdem kenne ich deinen Namen auch aus dem A1k. :)
Paladin1
 

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon drzeissler » Di 20. Aug 2013, 23:18

Was genau brauchst Du denn ? Eine komplette Maschine, oder sind schon Sachen vorhanden ?
Bedenke bitte, dass 386/486 schon seltener anzutreffen sind und auch die ersten Pentiums
mittlerweile als unverbastelte Komplettsysteme nicht wirklich spottbillig sind.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon drzeissler » Di 20. Aug 2013, 23:25

Um nochmal ganz konkret auf deine Anforderungen viel abzudecken einzugehen.

Ein Duke3D verlangt einem P166 schon alles ab, vor allem in dem Hires-Vesa-Modus. Ein WingCommander 1 läuft schon auf einem 386/40Mhz zu schnell.

Was ich damit sagen will; setzte Prioritäten und verabschiede Dich von der Vorstellung mit einem Rechner das Dos-Spielespektrum abdecken zu wollen. Natürlich kannst Du mit PC-Bremsen und Cache-Deaktivierung und Underclocking gewisse Sachen (zum Teil mit Einschränkungen) spielen, aber dieses Gefrickel ist auf Dauer nicht der Burner.

Was gedenkst Du ausgeben zu wollen für Deinen Dos-PC ?
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon Paladin1 » Di 20. Aug 2013, 23:35

Tja was will ich ausgeben? Keine Ahnung. Ich habe da keinen Plan. Ich Schau am besten erstmal was mein 4000er mit A2386 + 486er Upgrade so bringt. Dann könnte der die "kleinen" Sachen abdecken und der PC darf ein bissel mehr Power haben für z.b Destruktion Derby2 oder Wing Commandef 3 usw.
Paladin1
 

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon Paladin1 » Di 20. Aug 2013, 23:37

De schaut doch ganz gut aus ? http://www.ebay.de/itm/Siemens-Nixdorf- ... ipheriegeräte_PC_Systeme&hash=item4175dfb75a
Paladin1
 

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon philscomputerlab » Mi 21. Aug 2013, 00:08

Ich empfehle einen Pentium computer (also keinen Pentium 2 oder 3). Damit kannst du viele Spiele spielen. Wenn du den L1 / L2 cache abdrehst dann rennen auch Spiele wie Wing Commander sehr gut.

Die meisten Pentium PCs sind AT, es gibt aber auch ATX basierende. Super Sockel 7 mainboards.
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon drzeissler » Mi 21. Aug 2013, 06:05

C5-Desktop (3 Erweiterungsslots) und D5-Desktop (6/7 Erweiterungsslots) habe ich da. Fotos wenn Du warten kannst am WE.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon matze » Mi 21. Aug 2013, 07:06

Du kannst auch den Athlon nehmen mit einer Ensoniq AudioPCI/Soundblaster AudioPCI für die gibts DOS Treiber.

Erwarte allerdings nicht zuviel, Midi klingt nicht sonderlich gut darauf.

Bei Dark Forces klingt die Starwars Musik schlechter als ein Polyphoner Klingelton auf einen alten Nokia.
matze
 

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon matze » Mi 21. Aug 2013, 07:06

Und Soundblaster Vibra 128.
matze
 

Re: Dieses Board für DOS Brauchbar?

Beitragvon matze » Mi 21. Aug 2013, 07:09

Entgegen der Aussage oben, passt jedes AT Mainboard auch in ATX Gehäuse, es gibt auch Blenden mit einen Loch für den DIN Stecker.

Es darf halt kein MiniATX/MicroATX Gehäuse sein.
Einzig das Netzteil muss AT sein, ausser dein Board hat auch ATX Anschlüsse.

Gruß Matze
matze
 

Nächste

Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste