Boot-Irrsinn hat ein Ende; DEVLOAD entdeckt

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.
PromptFreak

Boot-Irrsinn hat ein Ende; DEVLOAD entdeckt

Beitragvon PromptFreak » So 23. Jun 2013, 08:13

Hallo Leute,

der ständige Boot-Irrsinnn hat mit FREEDOS und ''devload'' endlich ein Ende. Als ich ein CD Treiber suchte, steht in der Hilfe des veralteten CDTreibers (.SYS) ein Hinweis auf ''UIDE.SYS''. Geguckt und da steht der SYS-Loader, eher versteckt.

Was für ein Tool, ich find den Tool-Programmierer sehr gut :-))))))

Auch habe ich in der Hilfe gesehen das man die Config.sys anhalten kann. Das ging damals nur bei DRDOS mit einem ''?'' Fragezeichen vor der SYS-Datei Ladezeile.

Mensch ist FREEDOS gut :-)) {Läuft bei mir noch nicht}
[habe nur auf Stick eine Command-Shell]
freecrac
DOS-Guru
Beiträge: 861
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 11:44
Wohnort: Hamburg Horn

Re: Boot-Irrsinn hat ein Ende; DEVLOAD entdeckt

Beitragvon freecrac » So 23. Jun 2013, 08:36

PromptFreak hat geschrieben:Hallo Leute,

der ständige Boot-Irrsinnn hat mit FREEDOS und ''devload'' endlich ein Ende. Als ich ein CD Treiber suchte, steht in der Hilfe des veralteten CDTreibers (.SYS) ein Hinweis auf ''UIDE.SYS''. Geguckt und da steht der SYS-Loader, eher versteckt.

Was für ein Tool, ich find den Tool-Programmierer sehr gut :-))))))

Ja Devload ist einfach genial.

Auch habe ich in der Hilfe gesehen das man die Config.sys anhalten kann. Das ging damals nur bei DRDOS mit einem ''?'' Fragezeichen vor der SYS-Datei Ladezeile.

Mensch ist FREEDOS gut :-)) {Läuft bei mir noch nicht}
[habe nur auf Stick eine Command-Shell]

Um die Config.sys von MSDOS am Ende anzuhalten genügt ein kleines Com-Programm welches auf einen Tastendruck wartet. Nur leider werden Com- und Exe-Dateien erst am Ende der Config.sys ausgeführt. Anderfalls braucht man ein SYS-Treiber, der ebenfalls nur auf einen Tastendruck wartet und der sich dann danach selber wieder aus unserem Speicher entfernt, wenn eine Taste gedrückt wurde.

Dirk
PromptFreak

Re: Boot-Irrsinn hat ein Ende; DEVLOAD entdeckt

Beitragvon PromptFreak » So 23. Jun 2013, 08:48

Also ein uralt 'dmesg |more' :-)) Wer hat da die Datei-Haltefunktion abgeguckt. :-))

Was ich bei FREEDOS sehr vermitte wäre das Programm ''list.com''. Es war damals Freeware und man konnte komfortabel in Textdateien blättern und scrollen, senkrecht - versteht sich :-))
Ich mußte bisher mit dem ''edit''or schummeln.

Und ein Filemanager vermisse ich oder ich habe ihn noch nicht entdeckt. Die Erweiterungsprogramme habe ich noch nicht durch gesehen.
PromptFreak

Re: Boot-Irrsinn hat ein Ende; DEVLOAD entdeckt

Beitragvon PromptFreak » So 23. Jun 2013, 08:49

[quote="PromptFreak"]Also ein uralt 'dmesg |more' :-)) Wer hat da die Datei-Haltefunktion abgeguckt. :-))

Was ich bei FREEDOS sehr vermissee wäre das Programm ''list.com''. Es war damals Freeware und man konnte komfortabel in Textdateien blättern und scrollen, senkrecht - versteht sich :-))
Ich mußte bisher mit dem ''edit''or schummeln.

Und ein Filemanager vermisse ich oder ich habe ihn noch nicht entdeckt. Die Erweiterungsprogramme habe ich noch nicht durch gesehen.[/quote]
PromptFreak

Re: Boot-Irrsinn hat ein Ende; DEVLOAD entdeckt

Beitragvon PromptFreak » So 23. Jun 2013, 08:56

Hallo MODerator,

ich habe ausversehen Zitat gedrückt. Habe das Wort VERMISSE korrigiert und dann zuspät gemerkt das ich doppelte Mail erzeugt habe.

Ich bilde mir eine meine selbstgeschriebene Mail nachträglich editieren zu können.

Bitte die alte Mail mit falsch geschriebenen VERMISSE löschen oder
falsch geschiebene mit VERMISSE lassen und Zitat Mail löschen.
Danach diese hier natürlich auch noch löschen.

Danke
Benutzeravatar
Mystery
DOS-Guru
Beiträge: 670
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 17:56
Wohnort: NRW

Re: Boot-Irrsinn hat ein Ende; DEVLOAD entdeckt

Beitragvon Mystery » So 23. Jun 2013, 09:29

Gäste können ihre Beiträge nicht nachträglich editieren, dazu musst du dich registrieren und einloggen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast