XP und nachträglich installiertes Dos (7.1 ;-) )

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.

XP und nachträglich installiertes Dos (7.1 ;-) )

Beitragvon Dosenware » Mo 1. Apr 2013, 13:37

Gruß,

Folgende Config:

Code: Alles auswählen
Partition   Typ   OS
1      Primär   XP
2      Primär   DOS
3      Logisch FAT32


Wie bekomme ich nun den XP-Bootmanager dazu Dos zu booten?

mit "C:\" bekomme ich nur einen EA-Fehler...
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: XP und nachträglich installiertes Dos (7.1 ;-) )

Beitragvon Kurt Steiner » Di 2. Apr 2013, 10:38

Versuche mal:

MSDOS.SYS

[Paths]
WinDir=C:\WINDOWS
WinBootDir=C:\WINDOWS
HostWinBootDrv=C

[Options]
BootMulti=1
BootDelay=n
BootMenu=1 <- damit wird das Menu immer angezeigt
BootMenuDefault=8 <- damit DOS ohne Auswahl gestartet wird (default) ! ggf. Zahl anpassen !
BootMenuDelay=30 <- damit wird das Menu 30 Sekunden lang angezeigt
BootGUI=1

http://www.computerhope.com/msdossys.htm
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
 
Beiträge: 879
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: XP und nachträglich installiertes Dos (7.1 ;-) )

Beitragvon Dosenware » Di 2. Apr 2013, 17:16

Dazu müsste ich Dos ersteinmal vom XP-Bootloader aus starten können - und das automatische starten von W98 zu verhindern ist kein Problem (Bootgui=0).

Momentan funktioniert der Start von Dos nur, wenn ich vorher die Dospartition aktiv setze...dann läuft aber XP nimmer.

Idee... Dospartition aktiv setzen und per Rettungskonsole von xp den Bootloader auf die Dospartition schreiben... werd ich am Mo. mal versuchen (Lappi ist zuhause und am WE bin ich in Frankfurt)
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: XP und nachträglich installiertes Dos (7.1 ;-) )

Beitragvon wollev45 » Mi 3. Apr 2013, 11:07

Ich hab für solche fälle immer ne zweite platte verbaut...

Alternativ würde ich es mal mit grub oder was ähnlichem probieren denn soweit ich mich erinnern kann muss dos zwingend von einer aktiven partition gebootet werden.
wollev45
 

Re: XP und nachträglich installiertes Dos (7.1 ;-) )

Beitragvon Dosenware » Mi 3. Apr 2013, 18:32

zweite Platte geht in einem Schleppi schlecht ;-)

Wie gesagt: Ich klatsch den Bootmanager auf die Dospartition und gut ist.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29


Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste