SC-88 Sound bei General Midi (gegen SC-55)

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.

SC-88 Sound bei General Midi (gegen SC-55)

Beitragvon Prozac_ » So 20. Jan 2013, 21:39

Hi, habe nur mal eine kleine Frage bezüglich der alten Roland Synthesizer.
Durchs allgemeine Internet durchsuchen ist mir natürlich schon klar, dass der SC-55 wohl meistens die Messlatte für Dosgames ist, wenns nicht gerade ein Spiel ist.
Desweiteren hab ich natürlich auch gelesen, dass der SC-88 wohl neue Sounds hat, die bei den alten Games wohl nicht genutzt sind.

Meine Frage wäre jetzt, klingt der SC-88 anders als der SC-55, wenn nur die normalen 128 General Midi Sounds benutzt werden (z.B. Descent)? Falls ja, klingen dann die Midis, noch "gut" oder kippt dann klanglich alles aus der Balance, weil es eigentlich für den alten SC-55 programmiert wurde?

Benutze selber nämlich noch einen SC-55 II seit fast 20 Jahren, und überlege, ob sich ein "Upgrade" lohnen könnte.

Vielen Dank!
Prozac_
 

Re: SC-88 Sound bei General Midi (gegen SC-55)

Beitragvon philscomputerlab » Mo 21. Jan 2013, 02:40

Also das gute an General MIDI ist dass du auf jeden Fall die richtigen Instrumente bekommst. Also eine Gitarre ist eine Gitarre und ein Schlagzeug ist ein Schlagzeug. Dies gilt fuer alle General MIDI kompatiblen Sound Karte und MIDI Geraete.

Aber die Instrumente ansich klingen anders.

Aber ich denke die SC-88 wird schon ganz gut klingen, ist ja auch von Roland. Auf der website queststudios finden sich ein paar Aufnahmen, musst dich aber durch das Forum graben um Sie zu finden.
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

Re: SC-88 Sound bei General Midi (gegen SC-55)

Beitragvon Prozac_ » Mo 21. Jan 2013, 14:19

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ja mir ist schon klar, dass die Banken gleich belegt sind, was die Sounds angeht, meinte eher, was den "Mix Klänge untereinander" angeht, also zB, wenn man Descent mit einer Creative AWE32 Synthese hört gegen den Roland, da klingt der AWE dann in dem Fall wie Nasse Socken.

Dankesehr für den Tipp mit Queststudios, da schaue ich mich gleich mal um! Vielleicht lassen sich da ja 1-2 Testaufnahmen finden :)
Prozac_
 

Re: SC-88 Sound bei General Midi (gegen SC-55)

Beitragvon CptKlotz » Mo 21. Jan 2013, 15:15

Klingt das SC-88 bei GM-Material wirklich anders?


Ich hatte früher das Virtual Sound Canvas auf meinem Windows-Rechner und da konnte man zwischen den Betriebsmodi SC-55, SC-88 und SC-88 Pro wählen. Soweit ich mich erinnere, klang GM-Material aus DOS-Spielen genau identisch.

Es könnte sein, daß der Sinn der SC-88-Geräte genau ist, daß sie sich identisch wie ein SC-55 verhalten und eben *zusätzlich* noch weitere Stimmen bieten.

An echten Geräten besitze ich aber leider nur eine SCC-1A. so daß ich das nicht selbst testen kann.


Kann das jemand bestätigen oder widerlegen?
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 3002
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten

Re: SC-88 Sound bei General Midi (gegen SC-55)

Beitragvon Doctor Creep » Mo 21. Jan 2013, 18:30

War auch hier schon Thema ;)

viewtopic.php?p=26059#p26059
Benutzeravatar
Doctor Creep
DOS-Guru
 
Beiträge: 970
Registriert: Di 27. Jan 2009, 19:33

Re: SC-88 Sound bei General Midi (gegen SC-55)

Beitragvon Doctor Creep » Mo 21. Jan 2013, 18:34

Prozac_ hat geschrieben:Benutze selber nämlich noch einen SC-55 II seit fast 20 Jahren, und überlege, ob sich ein "Upgrade" lohnen könnte.


IMO nicht (s.o.) - höchstens als Musiker, und da kann man sich gleich was Neueres gönnen...
Benutzeravatar
Doctor Creep
DOS-Guru
 
Beiträge: 970
Registriert: Di 27. Jan 2009, 19:33

Re: SC-88 Sound bei General Midi (gegen SC-55)

Beitragvon Prozac_ » Di 22. Jan 2013, 17:31

Ok, vielen Dank für die Antworten hier nochmal, werde dann vermutlich bei meinem SC-55 II bleiben, hätte ja sein können, dass sich ein Upgrade diesbezüglich lohnt.

Also Dankeschön ;-)
Prozac_
 

Re: SC-88 Sound bei General Midi (gegen SC-55)

Beitragvon Valnar » Sa 2. Feb 2013, 00:50

Im Grunde hörren sich die SC88 Samples wie beim SC55 an, nur dass der SC88 Mehr GS Sounds hat, insgesamt 654.
Die Sounds klingen, soweit ich weiss, beim SC88Pro etwas anderst, aber es ist nicht viel Unterschied, aber er hat insgesamt 1117 GS-Sounds, was ein haufen Zeugs ist :-) . Ich würde an deiner Stelle beim SC55 bleiben, weil der ja immernoch guten Sound rausbringt 8-) .

Hier sind die Roland SC88 Demos:
https://www.youtube.com/watch?v=qqSkxzoLt3M
Valnar
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 45
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 14:19


Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste