wo ist die Batterie vom highscreen handy 486 SX

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.

Moderator: Spambusters

wo ist die Batterie vom highscreen handy 486 SX

Beitragvon qwertzuiopü » Mo 5. Apr 2010, 19:09

Hallo
weiß jemand wo die BIOS-Batterie vom highscreen handy 486 SX liegt?
Ich finde sie auf dem Motherboard nicht.
Gibt es überhaupt eine?

Danke im vorraus.
qwertzuiopü
 

Re: wo ist die Batterie vom highscreen handy 486 SX

Beitragvon DOSferatu » Di 6. Apr 2010, 08:54

Ich kenne dieses Modell zwar nicht, aber...

Bei älteren Boards war oft kein so Dingens drauf, wo man dann eine Knopfzelle reintun konnte (und diese wechseln, wenn sie "erledigt" war) - sondern da wurde auch manchmal so eine Batterie direkt eingelötet (hatte selber auch mal so'n Board). Diese Batterie sieht dabei meist aus wie eine kleine liegende Tonne - also quasi wie ein Kondensator, aber oft liegend eingebaut. Vielleicht wäre "stehend" denen oft zu hoch gewesen, damit die allgemeine Boardbestückungshöhe nicht eine gewisse Grenze überschreitet - aber eigentlich liegt es wohl meistens daran, daß bei den meisten Kondensatoren beide Kontakte auf einer Seite sind (an einem "Ende"), während bei diesen Batterien die Kontakte an beiden Enden sind. Manchmal ist die Batterie auch nicht eingelötet, sondern so eingeklemmt in so Metallblattfedern.... - aber eben manchmal auch einfach mit den beiden Enden aufs Board gelötet.
Außerdem sind öfters auf das Board so "Aufdrucke" drauf, in weißer Schrift. Und um die Batterie herum manchmal ein weißer Rahmen.
Falls Du die Batterie trotzdem nicht findest, kannst Du ja mal ein Foto von dem Board schicken (möglichst nicht zu geringe Auflösung/zu schlechte Quailität) und dann können wir alle suchen.
Aber vielleicht hat das Ding auch wirklich keine Batterie - obwohl ich mir das bei einem 486er Board eigentlich nicht vorstellen kann.
Merkwürdiger Name für ein Board übrigens... "Highscreen Handy"... Ich hoffe, wir reden hier beide von einem Motherboard für einen 486er PC...
DOSferatu
DOS-Guru
 
Beiträge: 895
Registriert: Di 25. Sep 2007, 12:05

Re: wo ist die Batterie vom highscreen handy 486 SX

Beitragvon CptKlotz » Di 6. Apr 2010, 15:18

Bei etwas älteren Rechnern findet man manchmal auch diese Dallas-Chips:

Bild

Bei den Dingern sind Batterie, EEPROM und Echtzeituhr in einem Gehäuse. Wenn man Glück hat, sind sie gesockelt. Wenn man Pech hat, sind sie eingelötet, was beim Löten etwas schwieriger ist als eine Batterie mit zwei Beinchen.
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 2616
Registriert: Di 8. Mär 2005, 00:36
Wohnort: Dorsten

Re: wo ist die Batterie vom highscreen handy 486 SX

Beitragvon Dadys_Toy » Do 8. Apr 2010, 22:15

Das Highscreen Handy ist doch ein Notebook. Da waren glaub ich nie solche Dallas-Chips im Einsatz. Bei Highscreen/Vobis hatte man oft kleine Knopfzellen im Dreierpack, die in Folienschlauch "eingeschweißt" waren, mittels Kabel am Board angesteckt. Schau mal nach einer kleinen Steckbuchse oder Pinreihe in der Nähe des BIOS-Chips. Da war das mit Sicherheit angesteckt.

mfg :)
Minimig -Winners dont use AGA!-
SNI PCD-4H ; i486 DX2/66, 16MB RAM, 540MB-CF, Mitsumi FX400, VLB, SB16-MCD, Orchid WaveBooster 4, DOS6.2/Win3.11
Home: http://www.a1k.org/forum/
Benutzeravatar
Dadys_Toy
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 21. Apr 2009, 20:54
Wohnort: /DE/SN/TDO


Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast