Problem kein Passwort für Achsmesstand

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.
Benutzeravatar
Thomas
617K-Frei-Haber
Beiträge: 303
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: Problem kein Passwort für Achsmesstand

Beitragvon Thomas » Do 2. Mai 2019, 09:27

Das ist einen Versuch wert, jedoch sollte dann auf disem PC auch dos mit der vermessungssoftware laufen.
Es gab zum ende der isa Ära auch ISA PNP Karten und BIOSe. Aber das spielt keine Rolle. Wenn die karte PNP sein sollte, brauchst du einen pnp manager mit dem du die Ressourcen zuweisen kannst. ZB Intel's ICM.
Grüße
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.

Gigabyte GA-586HX, P54C 100@75MHz, 24MB RAM, AVGA3-22-1M ISA, RTL8029AS PCI, Goldstar Prime 2 ISA, MA5ASOUND, Dreambl. X2 DB, HD 4x2GB, 48x CD, 3,5" Floppy, 2xRS232, 1xPar., PS/2 Maus
JohnBean

Re: Problem kein Passwort für Achsmesstand

Beitragvon JohnBean » Do 2. Mai 2019, 11:45

Dann werd ich sie mal in nen anderen rechner packen.
Software kann ich leider nicht übernehmen da die ja inc Betriebssystem auf der anderen Festplatte ist.
Aber evtl lässt sich darauf der Treiber für die Karte finden (wenn ich wüsste wo ich suchen muss).
Werds mal so probieren wie du es sagst. Und mich am Abend mal mit meinem Vater da versuchen.

LG Dominik
JohnBean

Re: Problem kein Passwort für Achsmesstand

Beitragvon JohnBean » Do 2. Mai 2019, 11:51

Ist mir gerade erst eigefallen die Festplatte bzw software habe ich schon in 2 anderen Rechner probiert entweder er macht das selbe oder fährt garnicht hoch, bringd dan einen fehler mid command. Com

Der Messtand bzw die software ist von 1993 fals das was hilft
Martin75
BIOS-Flasher
Beiträge: 363
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 21:46

Re: Problem kein Passwort für Achsmesstand

Beitragvon Martin75 » Fr 3. Mai 2019, 07:02

Kannst du die Festplatte evtl auslesen und als Image speichern, so dass man die Dateien mal analysieren kann?
JohnBean

Re: Problem kein Passwort für Achsmesstand

Beitragvon JohnBean » Sa 8. Jun 2019, 02:05

So nach nach dem ich mich in letzter Zeit leider nicht mehr damit beschäftigen konnte heute mal ein update

Also hab jetzt nochmal günstig so ein Gerät bekommen :-) welches dann gestern ankam. Eingeschaltet - - > kein Lebenszeichen also zerlegt und siehe da BiosBatterie ausgelaufen also alles an hardware gepackt und in den anderen PC verfrachtet und siehe da lief ohne probleme, war also doch das interfaceboard defekt.
Jetzt habe ich noch ein paar einstellungen an der Software gemacht und ein bisschen probiert usw jetzt habe ich einen komplett ausfall kein Bild hardware usw habe ich schon getauscht und nur Board mit Grafikkarte probiert nichts ging.

Rein interesse halber habe ich noch das Board mit Batterieschaden versucht und siehe da es läuft doch noch.
Kann ich bei dem anderen Board noch was versuchen biosbatterie war schon 3 std drausen.

Oder

Kann ich bei dem Batterie schaden noch was retten. Zieht sich leider von ganz oben bis unten ach in den steckplätzen :-(
Anbei zwei Bilder davon
https://ibb.co/DYC5Fx5
https://ibb.co/X8MhYhR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste