bondwell b200

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.
ewock

bondwell b200

Beitragvon ewock » Fr 18. Mai 2018, 21:50

Hallo liebes Forum
Ich habe gerade den Reparaturbericht eines Bondwell B200 von Darius gelesen
Ich habe auch einen B 200 der das System von der Diskette nicht mehr startet
er zählt den Speicher runter dann zeigt er an -- keine systemdisc diskette wechseln
es ist aber die Originaldikette von Bondwell eingelegt.
Frage hat jemand eine Startdiskette von diesem Grät
oder ist davon auszugehen das das Floppylaufwerk defekt ist
Für eine Antwort wäre ich dankbar
Viele Grüße
Ewock
Benutzeravatar
mmworx
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 78
Registriert: Di 1. Mai 2018, 19:28
Wohnort: Mannheim

Re: bondwell b200

Beitragvon mmworx » Sa 19. Mai 2018, 01:35

Hi,
eher wahrscheinlich ist, dass die Diskette kritisch entmagnetisierte Bereiche hat. Du kannst versuchen, sie an einem anderen PC möglicherweise noch "rettend" auszulessen und dann neu beschreiben.
Ansonsten bräuchtest du ein Image und somit jmd., der das noch hat und dir eines schicken kann.

Das Gerät hat doch 2x 3,5" DD Drives? Dann müssten ja beide LW futsch sein. Was natürlich sein kann, sofern über einen Riemen angetrieben wird, dass dieser ausgeleiert ist (hatte ich derweil bei flachen Floppylaufwerken von Laptops bereits 2 mal).

Grüße
ewock

Re: bondwell b200

Beitragvon ewock » Sa 19. Mai 2018, 19:29

Hallo mmworx
also das mit dem 2ten Laufwerk B funzt nicht da es erst nach dem Hochfahren genutzt werden kann.
Aber die Startdiskette von Bondwell ist offenbar futsch denn auf einem externen
Floppylaufwerk kann sie nicht gelesen werden.
Nun meine Frage : Wer kann mir eine bootfähige Startdis Kopie verkaufen oder wie auch immer
zukommen lassen.
Ich habe eine System Dr Dos Startdisk die einwandfrei im externen Laufwerk gelesen wird, aber
den B200 nicht startet.
Viele Grüße und Dank voraus
Ewock
Osmodia

Re: bondwell b200

Beitragvon Osmodia » Sa 19. Mai 2018, 19:36

Benutzeravatar
mmworx
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 78
Registriert: Di 1. Mai 2018, 19:28
Wohnort: Mannheim

Re: bondwell b200

Beitragvon mmworx » Sa 19. Mai 2018, 23:10

Osmodia hat geschrieben:Ist Google kaputt?

http://www.classiccmp.org/dunfield/img54306/system.htm


Ja, denn ich hatte kurz nach gegooglet und nix gefunden!!! :-)
Zuletzt geändert von mmworx am Sa 19. Mai 2018, 23:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mmworx
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 78
Registriert: Di 1. Mai 2018, 19:28
Wohnort: Mannheim

Re: bondwell b200

Beitragvon mmworx » Sa 19. Mai 2018, 23:12

ewock hat geschrieben:Hallo mmworx
also das mit dem 2ten Laufwerk B funzt nicht da es erst nach dem Hochfahren genutzt werden kann.
Aber die Startdiskette von Bondwell ist offenbar futsch denn auf einem externen
Floppylaufwerk kann sie nicht gelesen werden.
Nun meine Frage : Wer kann mir eine bootfähige Startdis Kopie verkaufen oder wie auch immer
zukommen lassen.
Ich habe eine System Dr Dos Startdisk die einwandfrei im externen Laufwerk gelesen wird, aber
den B200 nicht startet.
Viele Grüße und Dank voraus
Ewock


Naja immer auf 720K/1,44M achten. Eine Quelle für ein Image ist ja nun gegeben und jetzt kannst du es mittel WinImage oder Andere Tools auf die Diskette spielen. Dann sollte es wieder gehen.
ewock

Re: bondwell b200

Beitragvon ewock » Mo 21. Mai 2018, 14:36

Hallo mmworx
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Ich habe WinImage installiert und von der angegebenen URL die B200 gepackte Datei runtergeladen
und in einem neuen Verzeichnis entpackt.
Nach Öffnen von WinImage kann das Programm allerdings keine der imd Dateien öffnen Anzeige :
Error Reading File
Was kann ich tun?
Viele Grüße
Ewock
Benutzeravatar
mmworx
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 78
Registriert: Di 1. Mai 2018, 19:28
Wohnort: Mannheim

Re: bondwell b200

Beitragvon mmworx » Mo 21. Mai 2018, 15:31

ewock hat geschrieben:Hallo mmworx
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Ich habe WinImage installiert und von der angegebenen URL die B200 gepackte Datei runtergeladen
und in einem neuen Verzeichnis entpackt.
Nach Öffnen von WinImage kann das Programm allerdings keine der imd Dateien öffnen Anzeige :
Error Reading File
Was kann ich tun?
Viele Grüße
Ewock


Stimmt. Hatte nie Probleme (bisher haben WinImage und PowerISO immer alles gefressen) Dann versuch mal das Tool, womit es erstellt wurde ("Dave Dunfield's IMD utility, version 1.01"): http://www.classiccmp.org/dunfield/img54306/

Hier gibt die Version 1.18. Habs nur gesucht und nicht probiert. Die Imagegrößen machen mich auch stutzig. Es können nur komprimierte Images sein und das ist immer problematisch. Vll. bekommt man woanders bessere her.
ewock

Re: bondwell b200

Beitragvon ewock » Di 22. Mai 2018, 14:45

Hallo mmworx
Alle Wege ausprobiert aber dieses Image ist nicht wiedeherzustellen
Meine Frage nun : Ist es eventuell möglich von Darius eine Kopie der
B200 Startdiskette zu erhalten ??
Natürlich bezahle ich den Aufwand.
Zu erreichen wäre ich f-galla@web.de
Über eine Nachricht würde ich mich schon freuen
Viele Grüße
Ewock

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste