Seite 1 von 1

Thinclients

BeitragVerfasst: Mi 5. Jul 2017, 14:51
von robot1
In der Vergangenheit habe ich gelegentlich Informationen zu Thinclients gepostet. Dabei hat sich der Igel-J mit Sockel7 und AMD-K6-III+ als mein Favorit herauskristallisiert. Interessant war auch die EON-Reihe von Neoware mit Abstrichen bei der Kompatibilität des ISA-Slots bzw. BIOS zu diversen ISA-Soundkarten.

Ebenfalls von Igel gibt es das Thinclientmodell Igel 5-2. Dort ist eine VIA CPU verbaut, deren Multiplikator ebenfalls aus DOS per Software verändert werden kann. Den ISA-Slot gibt es hier auch. Bauform ist identisch zu den oben genannten Rechnern, wobei das Netzteil extern ist. Für die Wärmeentwicklung im Rechner ist das natürlich ein Vorteil.

Viel Spaß mit dieser Info ;-)

Re: Thinclients

BeitragVerfasst: Do 6. Jul 2017, 21:17
von robot1
Soundtest: Der VIA AC97 onboard Sound funktioniert mit kleinem TSR unter DOS. Die Resourcen (IRQ, DMA, Adresse) werden im BIOS-Setup eingestellt. Getestet mit Wing Commander, Prince und Tie Fighter.

Grafiktest: noch offen, lt. speedsys S3 Savage 4 VGA, VBE extensions fehlen. Wahrscheinlich klappt es mit univbe.

Re: Thinclients

BeitragVerfasst: Fr 7. Jul 2017, 03:47
von Dosenware
Funktioniert der Sound (bzw. der TSR) unabhängig von himem.sys/Emm386?

/Grüße, Dose

Re: Thinclients

BeitragVerfasst: Fr 7. Jul 2017, 19:37
von robot1
Funktioniert auch ohne Speichermanager, braucht dann aber 52KB konventionellen Speicher.

Re: Thinclients

BeitragVerfasst: Fr 7. Jul 2017, 21:06
von robot1
Bin mit meinen Experimenten durch. Falls jemand Interesse an dem Teil hat, gerne per Mail: retro@efg96.de

Re: Thinclients

BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 14:29
von drzeissler
Kannst Du noch was zu den Tests schreiben ?

Re: Thinclients

BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 12:10
von robot1
Im Zusammenhang mit dem Thinclient hätte ich die Frage, welche USB-Joysticks mit dem Tool USBJSTIK laufen. Ich habe versucht mein Sidewinder Gamepad, das einen USB-Adapter mitbringt, zum Laufen zu bringen (ohne Erfolg).

Allerdings läuft das Sidewinder am Gameport auch nicht unter DOS, so dass es nicht der beste Kandidat zum Testen ist.

Re: Thinclients

BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 20:48
von robot1
Fortsetzung:

Nachdem heute eine Audician 32 Soundkarte angekommen ist, konnte ich die Tests fortführen.

Nach Deaktivieren des onboard Sound funktioniert das Heruntertakten einwandfrei. Ohne L1/L2 Cache erreicht man das Niveau eines 386DX33.
Da der Multiplikator ein paar mehr Stufen als der K6-3+ hat, könnte es spannend werden, wenn man ein echtes 486DX2-66 Niveau konfigurieren könnte.

UniVBE läuft und wurde mit dem FS5.1 getestet.

Die Yamaha-Soundkarte ist super. :-)

Re: Thinclients

BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 20:54
von drzeissler
Wer noch einen ISA Slot hat, macht mit der Audition 32 nix falsch. Besser als fast jede SB.
Wer nur PCI hat, macht mit der ESS-Solo1 nix falsch, wenn er auch ein bissel' Dos zocken will.