Hallo

Stellt Euch der DOS-Forum Community vor!
Chris78_

Hallo

Beitragvon Chris78_ » Do 10. Jan 2019, 20:01

Hallo,
Mein Name ist Christoph, bin 40 Jahre alt und mit Dos 3.2 aufgewachsen zusammen mit GWBasic auf einem Schneider Euro PC. In der Welt von MS Dos war ich damals zu Hause und nun habe ich etwas Heimweh :-)
Alte PC Hardware habe ich ebenfalls zu Hause eingemottet und könnte diese auch bedienen. Selbst heute mache ich noch sehr viel in der Shell, selbst Batchdateien werden gerne noch verwendet um irgendwas zu überwachen.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3653
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: Hallo

Beitragvon Dosenware » Do 10. Jan 2019, 20:07

Alte PC Hardware habe ich ebenfalls zu Hause eingemottet

Das müssen wir ändern :-D

Willkommen im Forum ;-)
b20a9
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 60
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: Hallo

Beitragvon b20a9 » Do 10. Jan 2019, 20:37

Willkommen! Was hast Du denn da Eingemottet? Stell uns dein Setup doch gern mal vor, wenn Du es wieder in Betrieb hast:-)
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 16MB RAM, SB 16 , 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
Chris78_

Re: Hallo

Beitragvon Chris78_ » Fr 11. Jan 2019, 09:18

Ich bin derzeit in Ungarn und habe etwas google benutzt um die Zeit zu vertreiben. So bin ich dann in dieses Forum gekommen. Also was ich noch habe ist ein Schneider Euro PC mit defekter Festplatte und einem EGA Minitor, Amstrad PC 1512, 486 sx25 und ein 386 DX 40 auf denen ich früher ein kleinen IPX Netzwerk hatte um Doom zu spielen. Irgendwo habe ich noch einen 286 von ATARI herum stehen. Aber der gehört bei mir nicht offiziel zu Atari aufgrund seiner Architektur.
Wo wir gerade bei Atari sind, ich habe einen 512 ST, 1024, mega st, mega st 2 und ein Atari TT mit unicorn USB adapter.
Von Commodore besitze ich noch meinen ersten, den C64 mit 1 MB Eprom Karte, Quickbyte 2 Eporm Brenner, Diversen Modulen von REX Dtaentechnik, mit dem VC1520 Plotter usw. Einen C128D, Amiga 500 und einen neuen Amiga 1200 als Petro Tyschtschenko einen Stapel aus Mexiko importierte.

Falls die noch erwähnenswert sind, einen Pentium mit 350 MHZ und ein K6-2 350 Mhz habe ich ebenfalls noch teilweise im Einsatz, da ich dort Anwendungen installiert habe die nur mit Windows 98 laufen.
Benutzeravatar
Locutus
Site Admin
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW

Re: Hallo

Beitragvon Locutus » Fr 11. Jan 2019, 10:55

Hallo Christoph,

danke für deine Vorstellung - dein Account ist jetzt aktiv.

Viel Spaß!

Grüße
auch Christoph :-)
Benutzeravatar
lausebengel55
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 30
Registriert: Di 18. Sep 2018, 13:01
Wohnort: Mittelfranken

Re: Hallo

Beitragvon lausebengel55 » Fr 11. Jan 2019, 11:49

Willkommen im Forum!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast