Martin75 und seine Computersammlung

Stellt Euch der DOS-Forum Community vor!

Martin75 und seine Computersammlung

Beitragvon Martin75 » Fr 14. Apr 2017, 23:01

Ich möchte mich auch mal vorstellen,
ich heisse Martin und bin 41 Jahre alt.
Meinen ersten Kontakt mit Computern hatte ich als ich bei einem Schulfreund einen C64 sah (Zak McKraken) und regelmäßig zu ihm zum spielen kam.
Damals war ich wohl so um die 12 Jahre alt.

Ein halbes Jahr später hatte ich dann meinen eigenen C64.

Nun trafen wir und regelmäßig bei mir oder bei ihm zum spielen.
Auch erste versuche in Basic wurden gemacht.

Den Amiga und Atari hab ich übersprungen.

Später hat mein Schulfreund den C64 verkauft und sich einen 486er (glaube DX80) gekauft und hier sah ich dann zum erstem mal VGA-Grafik auf einem PC.
Lustigerweise wieder ein Adventure, diesmal Day of the Tentacle und sogar mit Sprachausgabe ! zumindest beim Intro.

Von meinem ersten Lohn als Geselle kaufte ich mir dann einen Pentium75 im Bigtower von Escom.
Mit 15 Zoll Monitor, Soundblaster 16 an der ein 2x CDRom angeschlossen war.
PREIS: Stolze 4000 DM

Das erste Spiel dazu war WingCommander 3.
Später habe ich dann viel Zeit mit dem PC verbracht um Adventure Perlen zu spielen wie Monky Island 1+2, Dott, Indiana Jones Atlantis, Simon the Sorcerer..

Später wurde dann aufgerüstet mit neuem Mainboard und einem Pentium 200 MMX.

Irgendwann machte in der Gegend ein gebraucht PC laden auf, wo ich gebrauchte Festplatten, Monitore und Gehäuse günstig erwerben konnte.

So wurde Jahre später das ausgebaute Mainboard mit Pentium75 reaktivert.

Es wurden 2 Netzwerkkarten angeschafft und nun beganngen lange Nächte um zu erforschen was mit Netzwerk alles möchlich ist: Multiplayer-Spiele, Dateien kopieren, gemeinsam Drucker nutzen.

Danach folgte bald eine 3DFX Karte und ein Modem fürs Internet.

Später folgen dann einige Windows Xp Rechner bis zum heutigen Core2Quad mit Win7.

Da ich einige Hard- und Software geschenkt bekommen habe, hat sich mittlerweile einiges angesammelt:
Hier meine Auflistung wie die PCs aktuell zustammengestellt sind:

Pentium75 auf Intel PlatoMainboard:
Grafikkarte MiroMediaView mit Mpeg-Dekoder und TV-Upgrade (früher Spea V7 Grafikkarte)
48 MB RAM
10 GB IBM Festplatte
Dos 6.22 und Windows 95
Diamond Monster Voodoo1
2 CD-Roms , NoName und ein Pioneer
Soundblaster 2.0
Netzwerkkarte SMC Ethernet Elite 16 Ultra

Pentium200MMX auf FreetechF63T Mainboard:
Ati Rage II+ DVD
Voodoo2 Karte von Thrust
64MB Ram
2 Festplatten: eine unter 5GB (Quantum oder WD) und 20 GB (IBM)
Windows98SE
2 CD-Roms NoName
Soundblaster 16
Realtek 8029 Netzwerkkarte

Pentium 500 Mhz auf FSC Mainboard (Siemens Scenic Gehäuse zum unter Monitor stellen)
Geforce FX5200
640 MB Ram
80 GB Samsung HDD
Soundblaster 16 (DOS) und SBlive 5.1 (Win98SE)
-Rechner hängt an der Stereoanlage zum Digitalisieren von MCs und LPs
Dos7.1 und Win98SE
Realtek 8039 Netzwerkkarte
CD-Rom und CD-Brenner

Pentium 3 800Mhz
Matrox Grafikkarte
Netzwerkkarte ????
Soundkarte CS-Chip ????
Technotrend DVB-S TV-Karte
CT-VDR Linux und Windows XP
Rechner ist zum Aufnehmen von TV Sendungen gedacht und schaltet sich wie ein Videorecorder selbstständig ein und aus.

Athlon Thunderbird 1300 auf Abit KT7
Geforce TI4200
1,5 GB Ram
Festplatte ??? ca 80 GB
Terratec DMX X-Fire 1024
Windows 98 und XP

Athlon XP 3200 (Nforce2)
ATI Radeon X800XT PE
Soundblaster Life 5.1
98, XP und Ubuntu
DVD-Brenner (hier werden die Aufnahmen vom VDR geschnitten und auf DVD gebrannt)

Verschiedene vorm verschrotten gerettete Rechner:
Pentium 4 3.0 GHZ (HT)
Pentium 4 3,2 GHZ
IBM Thinkpad T42p
Athlon X2 6000 auf MSN-SLI Deluxe mit AMD HD4870

Und mein aktueller PC
Core2Quad 9550S auf Gigabyte P43T Mainboard
8 GB Ram
512 GB SSD
und 250 GB HDD
Geforce 570Ti Phantom
27" Samsung Monitor


Grüße Martin
Freue mich auf Fragen, Anregungen oder Diskussionen zu den Systemen.

Meine aktuelle Beschäftigung ist eine VM zu finden für alte Spiele:
DOSbox mit Windows95 und 3dfx
86box mit windows95 und 3dfx
oder VM-player, virtualbox usw.. mit XP und 3d beschleunigung.

Auch finde ich Glide Emulatoren wie nglide oder dgvoodoo interessant.
Martin75
617K-Frei-Haber
 
Beiträge: 329
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:46

Re: Martin75 und seine Computersammlung

Beitragvon drzeissler » Fr 14. Apr 2017, 23:41

Glide Emulation...dann doch lieber ne echte voodoo rein :)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Martin75 und seine Computersammlung

Beitragvon Martin75 » Sa 15. Apr 2017, 01:28

Ja, aber wenn man erst mal (z.B.) Carmageddon in 1920x1080 mit Kantenglättung gespielt hat, möchte man das pixelige 640x480 welches die echte Karte macht nicht mehr spielen.
Martin75
617K-Frei-Haber
 
Beiträge: 329
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:46


Zurück zu User-Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast