Vorstellung

Stellt Euch der DOS-Forum Community vor!
Tyhmo_

Vorstellung

Beitragvon Tyhmo_ » Do 11. Apr 2019, 00:44

Moin zusammen.
Ich bin mitte 30 und komme aus Nähe Köln.
Angefangen hab ich mit PC´s der 80er Jahre. Mit ca. 11-12 Jahren hab ich zum ersten mal einen 286er aus Einzelteilen selbst zusammengebaut. Von da an ging es fast die ganze Riege (386, 486, Pentium usw.) durch. Leider nie so richtig "professionell".

Bei nem Umzug in meiner Jugend wurden dann leider viele der guten (aber schon "alten") Teile entsorgt :-( . Aus heutiger Sicht natürlich sehr ärgerlich. Übrig geblieben sind nur noch 2 Pentium-Rechner (75MHz und 133MHz), ein Stapel 5,25" Disketten, eine Diskettenbox voll 3,5" Disketten, ein 14" CRT-Monitor und ein paar Kleinigkeiten wie Simm´s, SD-RAMs, ISA-Controllerkarte. Bisher sind diese Sachen allerdings eher im Abstellraum liegen geblieben.

Nachdem ich jetzt durch etwas Glück eine kleine Sammlung alter Computer-Sachen zu einem sehr kleinen Preis ersteigert hab, bin ich in Nostalgie ausgebrochen und bastel wieder mit den alten Teilen rum. Ziel: Die alten Floppys durchgucken :-) .
Thomas
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 198
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitragvon Thomas » Do 11. Apr 2019, 06:21

Alte floppies durchgucken? Lass es lieber. ;-)
Bei mir war es genauso. Drei Boxen voll 3,5 Disketten. Zwei HD waren einwandfrei, vier konnte man noch als DD nutzen. Der Rest, Schrott. Ärgerlich, waren da doch erste Gehversuche unter BASIC bei und natürlich viele original Spiele. Sehr ärgerlich...
Aber willkommen im Forum. :-)
Grüße,
Thomas
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.

Gigabyte GA-586HX, P54C 100@75MHz, 24MB RAM, AVGA3-22-1M ISA, RTL8029AS PCI, Goldstar Prime 2 ISA, MA5ASOUND, Dreambl. X2 DB, HD 4x2GB, 48x CD, 3,5" Floppy, 2xRS232, 1xPar., PS/2 Maus
b20a9
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: Vorstellung

Beitragvon b20a9 » Do 11. Apr 2019, 10:33

Das kenne ich auch. Aber nicht gleich aufgeben - mit chkdisk habe ich die ein oder andere Floppy retten können, darunter meine original DOS Installationsdisketten und Simcity 2000 Disketten.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 16MB RAM, SB 16 , 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
Benutzeravatar
Locutus
Site Admin
Beiträge: 1485
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW

Re: Vorstellung

Beitragvon Locutus » Do 11. Apr 2019, 11:48

Hi Tyhmo,

danke für die Vorstellung und willkommen im Forum.

Dein Account ist nun aktiv - viel Spaß!

Gruß
locutus
Tyhmo
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 23:51
Wohnort: NRW

Re: Vorstellung

Beitragvon Tyhmo » Do 11. Apr 2019, 20:48

@Locutus
Vielen Dank.

@Thomas
Das "Risiko" geh ich ein ;-) . Will ja mal sehen, was da so überlebt hat :-) .

@b20a9
Das wäre auf jeden Fall einen Versuch wert.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast