GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1377
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon Shockwav3 » Mo 6. Apr 2015, 21:04

So ... nach ner kleinen Pause bin ich wieder am Projekt dran (gab nen kleinen Exkurs für die SSI-2001 und dem DSS Reversal)
Füge grade Header hinzu (kompletten ISA16 Bus und diverse Steuersignale vom InterWave) und sofern es keine weiteren groben Einwände gegen ARGUS (advanced reverse-engineered GUS) als Projektnamen gibt würde ich den Namen auch übernehmen.
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
CrazySheriff
DOS-Guru
Beiträge: 969
Registriert: Di 18. Jun 2013, 00:13
Wohnort: Im Postpaket

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon CrazySheriff » Mo 6. Apr 2015, 23:03

Prima! :-)
"Schwierigkeiten lauern auf den, der nicht auf das Leben reagiert" - Michail Gorbatschow, Berlin 1989.
Darius

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon Darius » Mo 6. Apr 2015, 23:41

Impressive :-)
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1377
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon Shockwav3 » Mi 8. Apr 2015, 02:07

Kleines Bonus Feature - kompletter ISA-Connector als Header (für Prototyping/Erweiterungen oder Backplanes für noch mehr ISA Slots) sowie eine Erzeugung von -5V die aufs Mainboard zurück gespeist wird (für Rechner mit Netzteilen ohne -5V Leitung zur Benutzung z.B. der Roland LAPC-I, diversen MediaVision Karten und ein paar frühen Soundblastern nebst der ARGUS Karte). Beides rein optional als Bestückungsoptionen.

Teilweise inspiriert von hier: http://www.vogons.org/viewtopic.php?f=46&t=41599
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 900
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon Kurt Steiner » Mi 8. Apr 2015, 11:36

[quote="nicetux"]

Ich lege mir eine Liste an mit den Usernnamen. Wer Interesse daran hat, bitte bei mir melden mit georderter Stückzahl. :-)


Hi, also ich würde auch gerne 1 nehmen !

Ich finde das Projekt sehr prima. Vielen Dank an alle die Gehirnschmalz, Geld, Geduld und Unmengen Freizeit investiert haben ! :like:
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1377
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon Shockwav3 » Mi 8. Apr 2015, 14:55

"investiert haben"? ;)

Also bislang gibt's einen Prototypen aus Papier (als Maßstabmodell für diverse Messungen und Kontrollen ob alles passt) - ich glaub damit lässt sich noch nicht soviel reissen ;) Wenn alles gut läuft, werd ich in 2-4 Wochen die ersten Prototyp-Platinen in Auftrag geben.
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 825
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon S+M » Mi 8. Apr 2015, 16:33

Shockwav3 hat geschrieben:Kleines Bonus Feature - kompletter ISA-Connector als Header (für Prototyping/Erweiterungen oder Backplanes für noch mehr ISA Slots) sowie eine Erzeugung von -5V die aufs Mainboard zurück gespeist wird

Sehr schön :like: , vllt mit einem Jumper deaktivierbar, falls das NT doch -5V liefert?
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1377
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon Shockwav3 » Mi 8. Apr 2015, 17:47

S+M hat geschrieben:
Shockwav3 hat geschrieben:Kleines Bonus Feature - kompletter ISA-Connector als Header (für Prototyping/Erweiterungen oder Backplanes für noch mehr ISA Slots) sowie eine Erzeugung von -5V die aufs Mainboard zurück gespeist wird

Sehr schön :like: , vllt mit einem Jumper deaktivierbar, falls das NT doch -5V liefert?
Natürlich. Kann mensch alternativ auch komplett weglassen - der Jumper ist aber recht bequem falls die Karte mal zwischen verschiedenen Systemen wandert.

EDIT: Für's PnPROM gibt's jetzt auch 'nen DIP Steckplatz :)
fehlen noch die beiden Verstärker und das Wavetable ROM.
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1377
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon Shockwav3 » Do 9. Apr 2015, 11:56

Neuer Screenshot: http://i.imgur.com/GqWFBvP.jpg

Platine wird was größer, dafür gibt's mehr features (doppelte Bestückungsoption für's WaveTable ROM - via Jumper selektierbar). 1MB RAM als Bestückungsoption als Minimalausbau (mindestens 512kb GUS Classic kompatibel) und 'ne Kurzanleitung/Jumperplan direkt auf der Platine.

Kosten steigern sich dadurch nur leicht - hab gestern mal geguckt, bei der aktuellen Menge wird der Preis für die leere Platine wohl um 11€ liegen (oder 22€ wenn ihr auf "V-Groving" für den ISA Stecker besteht - dabei wird der Connector im 45° Winkel angefräst so dass dieser unten leicht keilförmig wird um das Einstecken zu erleichtern. Nichts was unbedingt sein muss - gibt der Platine allerdings einen sehr professionellen Look und ist definitiv ein angenehmes Feature).

EDIT: Rendering - http://i.imgur.com/g2SMI0f.png
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon matze79 » Do 9. Apr 2015, 17:13

Hm da wäre noch Fett Platz für bisschen Logik um den ROM Chip bei Bedarf im RAM einzublenden und zu beschreiben,
Sieht gut aus :D sind die Platter mit Vergoldeten Pins für 11 Euro ?
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1377
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon Shockwav3 » Do 9. Apr 2015, 19:55

matze79 hat geschrieben:Hm da wäre noch Fett Platz für bisschen Logik um den ROM Chip bei Bedarf im RAM einzublenden und zu beschreiben,
Sieht gut aus :D sind die Platter mit Vergoldeten Pins für 11 Euro ?
Das mit'm RAM-ROM macht die Karte schon von alleine soweit ich weiss (mit'm ROM hab ich mich noch nicht groß beschäftigt) - die Sache mit der Logik zum beschreiben on-board wäre sicherlich auch 'ne Option. Mal schau'n.

Jap, 11€ für Platinen mit chem. Gold Pads, 100% E-Test, Lötstopplack auf beiden Seiten (vielleicht doch nur grün - mal schau'n), Bestückungsdruck auf einer Seite. 22€ wenn mensch V-Groving dazu haben will. Durch die große Menge wirds halt doch ziemlich günstig - trotz 20x10cm Platine.
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon matze79 » Fr 10. Apr 2015, 08:48

Eisenfeile kommt billiger wie V-Groving, unnötiger Luxus :)
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
x1541
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 60
Registriert: Mi 9. Mär 2005, 09:05

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon x1541 » Fr 10. Apr 2015, 13:22

Jetzt hast du mich tatsächlich nach langer Zeit wieder ins DOS Forum gelockt ;) Ich würde gerne was spenden! Und ich hätte gern Karten. 3 oder so, wenn das geht :)
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon matze79 » Fr 10. Apr 2015, 13:27

Wenn du den Interwave verlöten kannst würde ich auch eine nehmen.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
struuunz
DOS-Übermensch
Beiträge: 1209
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 15:15
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Beitragvon struuunz » Fr 10. Apr 2015, 13:41

verdamt.... ich will auch eine. Aber sowas zu verlöten übersteigt bei weitem meine Löt"künste"
Ritter der DOSianer
-- http://www.dos-reloaded.de --

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste