Seite 3 von 22

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Di 3. Mär 2015, 19:59
von matze79
kommerzielle Angebot über 15.000€

Was wohl inklusive Firmware Reverse Enginering wäre, da man ja die Orignale nicht nehmen darf ? :)

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Di 3. Mär 2015, 20:07
von Shockwav3
matze79 hat geschrieben:
kommerzielle Angebot über 15.000€

Was wohl inklusive Firmware Reverse Enginering wäre, da man ja die Orignale nicht nehmen darf ? :)
Von der PAK68/3 hab ich die GAL-Gleichungen (allerdings nur zur nicht-kommerziellen Nutzung) und Firmware ändert mensch basierend auf einem kommerziellen Original-ROM via .diff File. Von daher wäre man um die Phase rumgekommen.
Im Falle der PAK68/3 wollte ich das Projekt aber eh unter Creative Commons (NC-BY-SA) laufen lassen (wobei das jetzt auch schon ein Jahr im Prototypenstadium liegt).

Bei der GUS hält sich das Interesse aktuell auch in Grenzen (hab vielleicht 10 Interessenten und noch keine Rückmeldung auf mein Gesuch mit Gegenleistung), wahrscheinlich weil der QFP-Vielfüßler 'ne abschreckende Wirkung hat und ich von vorne herein klar gemacht hab, dass es allerhöchstens Bausätze geben wird. Ändert nichts daran, dass ich 2 wirklich tolle Mitstreiter hab.

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Do 5. Mär 2015, 16:04
von Shockwav3
Achja, ich hab heute 'nen Heißluftfön auf eBay gekauft (primär um Teile von meiner Karte zu entlöten) - werd von daher wahrscheinlich/vielleicht Karten mit vorverlötetem InterWave Chip "anbieten" können.

Auf VOGONS geht's jetzt schon richtig ab ... 'ne GUS PnP und 'ne Compaq Ultrasound 32 Pro hab ich jetzt als Spenden bekommen um das Projekt voranzutreiben, sowie ein wirklich schickes UltraSound Logo welches ich auf die Platine packen kann.

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Do 5. Mär 2015, 17:44
von Darius
Wow, ich sag nur... Respekt... :like:

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Do 5. Mär 2015, 17:59
von Dosenware
Shockwav3 hat geschrieben:Achja, ich hab heute 'nen Heißluftfön auf eBay gekauft (primär um Teile von meiner Karte zu entlöten) - werd von daher wahrscheinlich/vielleicht Karten mit vorverlötetem InterWave Chip "anbieten" können.

Interesse++
im übrigen :like:

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Sa 7. Mär 2015, 16:36
von Shockwav3
Achja, ich hab hier 'nen Blog dazu angelegt (damit ich das Topic nicht jedes Mal "bumpe" wenn's ein kleines oder großes Update gibt): http://guspnp.livejournal.com/

Hier und auf VOGONS darf natürlich fröhlich weiterdiskutiert werden.

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: So 8. Mär 2015, 14:09
von S+M
Nur noch eine Anmerkung, weil du am Anfang mal von 1mb Ram onboard sprachst und einem PS/2-Simm Steckplatz.

Die onboard werden doch einfach dem gesteckten Ram hinzugefügt wie bei einer AWE32?! Somit ist der onboard-Speicher bei einem PS/2 16mb Riegel vollkommen sinnlos?! (würde Arbeit und Kosten sparen)

Das dürfte diesbezüglich auch interessant sein (auch wenn nicht einfach zu übersetzen)
http://www.ixbt.com/multimedia/gus_with16mb.html

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: So 8. Mär 2015, 14:55
von Shockwav3
S+M hat geschrieben:Nur noch eine Anmerkung, weil du am Anfang mal von 1mb Ram onboard sprachst und einem PS/2-Simm Steckplatz.

Die onboard werden doch einfach dem gesteckten Ram hinzugefügt wie bei einer AWE32?! Somit ist der onboard-Speicher bei einem PS/2 16mb Riegel vollkommen sinnlos?! (würde Arbeit und Kosten sparen)

Das dürfte diesbezüglich auch interessant sein (auch wenn nicht einfach zu übersetzen)
http://www.ixbt.com/multimedia/gus_with16mb.html
Mit den Menschen die jene Seite betreiben und auch die voll steckbare 16MB-SIMM72 Erweiterung für die GUS PnP entwickelt haben steh ich in Kontakt (hard1k & Hyperborean) - momentan scheints darauf hinaus zu laufen, dass entweder 16MB direkt auf der Karte verlötet werden oder eben ein SIMM72 Riegel (Preis & PCB Footprint sind da entscheidende Faktoren), mit diversen Jumpersettings wieviel RAM Mensch möchte (gibt ja 4 Bänke a 4MB max ... wobei die Bänke 1 & 2 für'n GUS Classic Mode "geborgt" werden können ... wird wahrscheinlich/vielleicht Settings für 0MB, 0.5MB, 1MB, 8MB + 0.5MB, 8MB + 1MB, 16MB geben).

Dazu muss ich aber erstmal an dem Punkt ankommen, an dem die Karte komplett reverst ist ;) Dann kann ich auch das 200-seitige Datenblatt vom Interwave Chip fleddern. Mit was Glück bin ich Ende nächster Woche dort angekommen ... mit'm nachzeichnen und logische Signale verbinden bin ich quasi fertig ... fehlen nur noch die Leiterbahnen unter den größeren Chips - dazu muss aber der Heißluftfön erstmal ankommen (mit was Glück morgen) ... danach geht's dann an den Schaltplan und die Karte wird dann auch um mehr Speicher erweitert.

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Mo 9. Mär 2015, 00:30
von Shockwav3
Kleines Update:
- soweit alles (sichtbare) nachgezeichnet und mit logischen Signalen versehen (Letztere erstmal nur mit Platzhalter-Namen)
- Den InterWave und das Custom ROM in Eagle als Schaltzeichen eingefügt (Letzteres mit Platzhalter-Namen und der InterWave als 160pin Monster braucht noch ein Clean-Up [wobei die Pins größstenteils recht logisch angeordnet sind]).

Hoffentlich kommt morgen der Heißluftfön, wenn dann alles klappt, kann ich nach 2-3 Stunden weiterer Arbeit mit'm Schaltplan anfangen.

Liest hier wer den Blog mit? Dann würd ich hier nur noch "große" Updates posten (also Fertigstellung vom Schaltplan, Prototypen, Release, o.Ä.)

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Mo 9. Mär 2015, 00:52
von Darius
Ja klar...
Ich fühle mich gerade wie in der damaligen Auto-Werbung, wo einer die Kinnlade heruntergefallen ist und es nicht mehr zu bekommen hat :cheesygrin:

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Mo 9. Mär 2015, 20:52
von S+M
Shockwav3 hat geschrieben:Liest hier wer den Blog mit? Dann würd ich hier nur noch "große" Updates posten (also Fertigstellung vom Schaltplan, Prototypen, Release, o.Ä.)

Logo :like:

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Di 10. Mär 2015, 23:05
von Shockwav3
Erster großer Meilenstein erreicht ... alles nachgezeichnet und das Design passiert den Rule Check.

Heißt ab morgen gehts an den Schaltplan ... theoretisch könnte ich schon jetzt 'ne Prototyp-Platine in Auftrag geben - allerdings nehm ich lieber das reversen vom Schaltplan als doppelte Fehlerkontrolle mit.

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: So 15. Mär 2015, 19:25
von Shockwav3
Schaltplan steht :)

Da ich ab Dienstag für 'ne Woche auf Tour bin, hilft mir jemand aus dem VOGONS Forum die Sachen ein bisschen aufzuräumen und schöner/übersichtlicher zu zeichnen. Danach werd ich dann noch ein paar Pins zum debuggen/experimentieren verlegen und dann wirds Zeit für 'nen Prototypen :) Vom Feature-set wird's erstmal ein 1:1 Nachbau werden ... wofür gibt's Fädeldraht? :D
Den entlöteten ROM Chip wird ebenfalls jemand in der Zeit unter die Lupe nehmen ... und kann hoffentlich durch einen Standard-Baustein ersetzt werden (sieht momentan so aus als wären die 27c160/27c320 potentielle Kandidaten - allerdings ist das noch nicht 100%ig sicher).

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Di 24. Mär 2015, 18:50
von Shockwav3
Bump ... Montag kommen die ersten InterWave Chips für's Prototyping bzw. zum verifizieren, dass die neuere Revision auch auf alten PCBs funktioniert.

Da der Versand bedeutend teurer war als geplant und ich nicht sicher bin, ob ich die Prototypen alleine stemmen kann/möchte (würde das Projekt sonst anders führen und quasi aus dem Prototypen was basteln ... so mit Freiluftverdrahtung, etc.), nehme ich nun doch finanzielle Spenden an ... Prototypen, Chips, Zoll, Versand, etc. schätze ich mit allem auf knapp $270 ... $50 hab ich schon.

Gegenleistungen für Spenden:
- Interwave Chips gibt's für umme :)
- Nachdem das Projekt sonst privat ist, habt ihr als Unterstützer die Möglichkeit Platinen zum Selbstkostenpreis zu erstehen. Den Interwave Chip kann ich vorverlöten, den Rest müsstet ihr selbst machen (kleinere Mengen würde ich auch fertig löten so 5-10 Stück ... wer zuerst kommt malt zuerst) ... problematisch ist das ROM ihr müsstet mir irgendwie beweisen, dass ihr bereits eine Karte mit InterWave Chip euer eigen nennt (hab da auch schon 'ne Idee wie ich das anstelle) oder euch selbst drum kümmern (beim Rechteinhaber habe ich schon angefragt - der verkauft für $15 eine neuere Version des ROMs als Soundfont - evtl. bietet dieser wieder die alten Versionen an - oder es lässt sich über .diff Files was deichseln).
- Jeder Spender wird auf der Platine und in der Doku als Danksagung mit seinem Nickname erwähnt (ausser er/sie möchte dies nicht).

Re: GUS PnP kompatible Soundkarte - Neuauflage

Verfasst: Di 24. Mär 2015, 19:14
von nicetux
Da würde ich gerne was dazu steuern. Wohin darf ich dir da das Geld schicken?

Ich finde das toll. :like: