Dos Pc Kaufen

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten

Dos Pc Kaufen

Beitragvon Stan » Fr 26. Okt 2007, 15:52

Hallo,

Weiß jemand wo ich einen Dos Rechner herbekommen kann?

Version is mir egal(am schönsten wäre DOS 3.30. Hatte ich früher mal, mit der version kenn mich am besten aus) :-D

danke schonmal jetzt
Stan
 

Beitragvon Odin » Fr 26. Okt 2007, 16:35

Nun, da bietet sich wie immer eBay an. Alternativ auch irgendwelche Kleinanzeigen in der Zeitung, Freunde, Verwandte, Flohmärkte, etc.

Und als DOS-Version würde ich eine der aktuelleren nehmen. Vieles an Software erfordert bestimmte DOS-Versionen, da kann es auch schon einmal sein, dass ein Spiel erst ab MS-DOS 5.0 läuft. Ansonsten kannst Du auch FreeDOS nehmen.
"640k ought to be enough for anybody." - Bill Gates (1981)
"Windows 95 needs at least 8MB RAM." - Bill Gates (1996)
... also braucht niemand Windows 95 !!!
Benutzeravatar
Odin
DOS-Guru
 
Beiträge: 740
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 16:52

Beitragvon Stan » Fr 26. Okt 2007, 17:50

Hat DOS 5.0 einen desktop

weil mein opa hate mal ein dos mit desktop
stan
Stan
 

Beitragvon Lode » Fr 26. Okt 2007, 18:43

Stan hat geschrieben:Hat DOS 5.0 einen desktop

weil mein opa hate mal ein dos mit desktop
stan

Wie meinst du das? Wie bei Windows? Meines Wissens hat MS-DOS das nie gehabt. Du darfst also noch schön per Hand schreiben.
Sieht dann so aus:
C:\>
Zur Hilfe, weil das Tippen einem zu anstrengend war hatte man noch kleine Progärmmchen wie Norton Commander, oder Himen
socialismo o muerte
Benutzeravatar
Lode
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 91
Registriert: Mi 5. Sep 2007, 18:24

Beitragvon Stan » Fr 26. Okt 2007, 19:51

Hallo

Also so ähnlich wie bei windows

ich mag das mit dem tippen sowiso mehr

aber ich woolt mich halt mal informiren

nicht so wie norton comander das is ja in einer liste

wie so ein desktop glaub ich und noch was was is unterschiedlich zwischen den versione

Stan
Stan
 

Beitragvon SharpClaw » Fr 26. Okt 2007, 21:43

hawooo!! ^^

Ich hatte einmal ein Programm, daß mit Maus funktionieren wie ein Bootmanager funktionierte... war ne nette Sache, leider is mir die Diskette abhanden gekommen :(

Ich habe noch einen kleinen Olivetti-Desktop im Keller stehen... Is n Olivetti PC S 386 SX... die Frage ist was gesucht wird und was dafür ausgegeben werden will :D Eigendlich wollte ich die Kiste behalten, doch so langsam muß ich mich von einigen Dingen trennen...

Ich könnte auch ein Original MS-DOS 5.0 (?) Diskettensatz dazupacken...
Doch bräucht' es ganze Scharen Von Zauberern, und Zeit
Das Schöne zu bewahren Und die Gerechtigkeit.

Nun will ich nicht mehr weinen. Komm, führ mich in dein Land!
Will mich mit ihr vereinen In deiner sanften Hand...

ASP - Zaubererbruder (Am Ende)
Benutzeravatar
SharpClaw
DOS-Kenner
 
Beiträge: 409
Registriert: So 23. Jul 2006, 18:09

Beitragvon Stan » Sa 27. Okt 2007, 06:46

Hallo,

Ich interessiere mich für deinen rechner
áber ich hab warscheinlich nicht genug geld dafür und was für so einen so ausgegeben wirg weiß ich auch nicht

also für wieviel würdest du ihn abgeben?

Stan
Stan
 

Beitragvon SharpClaw » Sa 27. Okt 2007, 14:09

hawooo!! ^^

Gute Frage, also allzu viel werd ich dafür eh nicht verlangen, weil ich immer froh bin, wenn ein Rechner der Schrottpresse entgeht... So spontan hätte ich an 10 € plus Porto (Hermes) gedacht.

Ich werd die Tage mir den Rechner einmal vorknöpfen und durchchecken, muß dann auch ne neue Festplatte einbauen, weil die alte den Geist aufgegeben hat. Wieviel Speicherplatz würdest Du denn brauchen? Habe eigendlich alles da vom 100 MB bis 1 GB, kann aber nicht genau sagen, was der Rechner akzeptiert ^^°

Wenn ich ihn Dir schicke, würde ich MD-DOS 5 vorinstallieren und die Disketten mit beipacken, okey?

Ach ja, eines noch... das Gehäuse ist sehr klein (30 breit, 10 hoch, 25 tief ca.) und hat ein 3,5"-Laufwerk eingebaut (keinen 5,25" Schacht).

Ach ja, eine Bedingung... wenn Du den Rechner kaufst, behandle ihn gut ;)


Gruß

SharpClaw
Doch bräucht' es ganze Scharen Von Zauberern, und Zeit
Das Schöne zu bewahren Und die Gerechtigkeit.

Nun will ich nicht mehr weinen. Komm, führ mich in dein Land!
Will mich mit ihr vereinen In deiner sanften Hand...

ASP - Zaubererbruder (Am Ende)
Benutzeravatar
SharpClaw
DOS-Kenner
 
Beiträge: 409
Registriert: So 23. Jul 2006, 18:09

Beitragvon Stan » Sa 27. Okt 2007, 14:48

Hi

Könntest du vieleicht ein foto davon machen?
Were toll ich weiß noch nicht ob ich kauf aber die bilder möchte ich mal gerne sehen und wenn ich kaufe reich mir ne festplatte von ca 500 MB

Von Stan
Stan
 

Beitragvon bttr » Sa 27. Okt 2007, 17:34

Der Desktop von MS-DOS 5.0 heißt "DOS-Shell". Aufruf mit "dosshell".
bttr
 

Beitragvon SharpClaw » Sa 27. Okt 2007, 17:48

hawooo!! ^^

Mit Photo kann ich leider nicht dienen, da ich keine Kamera habe. Ich werd mal schauen, ob ich im Netz das Bild eines Baugleichen finde und zudem muß ich ihn vorher noch durchchecken, da ich ihn längere Zeit nicht in Benutzung hatte...
Doch bräucht' es ganze Scharen Von Zauberern, und Zeit
Das Schöne zu bewahren Und die Gerechtigkeit.

Nun will ich nicht mehr weinen. Komm, führ mich in dein Land!
Will mich mit ihr vereinen In deiner sanften Hand...

ASP - Zaubererbruder (Am Ende)
Benutzeravatar
SharpClaw
DOS-Kenner
 
Beiträge: 409
Registriert: So 23. Jul 2006, 18:09

Beitragvon CptKlotz » So 28. Okt 2007, 15:12

Ich frage mich gerade, ob Stan nicht erst einmal definieren sollte, was er von einer DOS-Kiste überhaupt erwartet...

Nachher will er da irgendwas in 3D und SVGA spielen und Ihr wollt ihm einen 386er verkaufen...
Genauso übel wäre es, wenn nachher Wing Commander 1 auf einem Pentium II laufen soll :-)

@Stan: Lies doch mal diesen Thread:

http://dos.skillreactor.org/viewtopic.php?t=23

und dann sag' uns, was die DOS-Kiste überhaupt können muß.
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 3002
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Stan » So 28. Okt 2007, 15:58

Eigentlich will ich mit dem Rechner nur spielen.

Aber ich darf ihn mir nicht kaufen. Schade ich hätte ihn schon gerne gehabt tut mir leid.

Stan :cry:
Stan
 

Beitragvon bttr » So 28. Okt 2007, 16:19

DOS-Spiele sind aus technischen Gründen sehr hardwarenah programmiert. Daher sollte man schon ein wenig auf die Geschwindigkeit des PCs achten. Das bereits angesprochene Wing Commander 1 ist für 286/386 entwickelt worden und läuft auf Rechnern der Pentium-Klasse einfach unspielbar schnell. Im Gegensatz dazu machen z.B. GTA und Carmageddon erst auf einem Pentium I, II oder AMD K6-2 richtig Spaß.

In gewissem Maße kann man aber schnelle PCs künstlich verlangsamen. Anders herum geht's natürlich nicht. ;)
bttr
 

Beitragvon Lode » So 28. Okt 2007, 19:31

Also AMD K6-2 is schon übertrieben. Mit meinem 233Mhz Rechner bin ich bei DOS-Spielen sehr weit gekommen.

Allerdings auch übers Ziel hinaus geschossen. Alle Rechner über 200Mhz würde ich Stan nicht empfehlen. Bei dem Spiel Crusade werden Überlauffehler erzeugt, da es noch mit ner alten Version von Pascal kompileirt wurde oder wie ich das so mitbekommen habe. Kommt immer Runtime Error. Und Rechner ausbremsen geht zwar teilweise, ist aber auch nervig und die Zwischenvideos funzen dann nich wirklich.
socialismo o muerte
Benutzeravatar
Lode
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 91
Registriert: Mi 5. Sep 2007, 18:24

Nächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste