AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon FGB » Di 29. Jul 2014, 12:01

Ja. genau. Aber nen kleinen L2 Cache mit raufzupacken machte den Mendocino dann zum ersten Slot1-Overclockertraum. Die haben mehr Takt auch viel besser angenommen als die PII CPUs mit ihren langsamen Cachemodulen, die dann schneller dicht machten.

Ich hab mittlerweile auf meinem ABIT BP6 2 Celeron A CPUs mit 366, die laufen @2.1 Volt mit 555MHz - das ist schon sehr schnell.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon matze79 » Di 29. Jul 2014, 12:05

Ich kann mich noch an die glaenzenden Augen eines Kumpels erinnern als wir uns damals zum Zocken getroffen hatten, ich mit dem K6-2 500Mhz und er mit dem 300Mhz Celeron, lief auf Anhieb auf 100Mhz FSB, Jahre lang Stabil.
Erst Firefox und Flash haben das System dann ausgemustert.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon drzeissler » Mi 30. Jul 2014, 13:25

Bitte nennt mir mal ein paar Mainboards mit folgenden Ausstattungsmerkmalen:

- ATX Formfaktor
- Mindestens 2xISA (besser 3 oder mehr)
- AMD-K6-III+ ready oder per gepachtem Bios möglich
- Unterstützung von Spannungen <2Volt (am Besten 1,6 Volt für den ATZ)

Ziel ist nicht! die maximale Taklung, Ziel ist ein sehr leises stabiles System.

Danke Euch
Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon Paladin » Mi 30. Jul 2014, 14:19

Also z.b. das Gigabyte GA-5AA erfüllt all diese Sachen. Ich habe das hier im Einsatz.
Paladin
DOS-Guru
 
Beiträge: 815
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:17

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon Locutus » Mi 30. Jul 2014, 14:46

ASUS TX97E müsste das können, denk ich.

EDIT 03.01.2017: Besser DFI K6XV3+/66. Da gehen wirklich Spannungen < 2.0V und es ist kompatibel mit der Software Throttle. (doppelte Anzahl Throttle-Stufen, wg. Via MVP3-Chipsatz). Bitte darauf achten, dass es wirklich die Version mit dem Anhängsel /66 ist, denn nur die kann die kleineren Spannungen.

Siehe auch:
Benutzeravatar
Locutus
Site Admin
 
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon rique » Mi 30. Jul 2014, 14:52

Paladin hat geschrieben:Also z.b. das Gigabyte GA-5AA erfüllt all diese Sachen. Ich habe das hier im Einsatz.
Die ATX-Version nennt sich GA-5AX! ;)

In der Revision 3.0 hat das Board sogar noch 3x ISA, die späteren nur noch 2x.
Laut Manual kann es auf 2.0V gejumpert werden. Ob auch 1.xV über undokumentierte Einstellungen möglich ist, habe ich noch nicht eruiert.
ga5ax_rev3p0.jpg
ga5ax_rev3p0.jpg (123.53 KiB) 1066-mal betrachtet


Wenn du mehr als drei ISA-Steckplätze benötigst, musst du auf ältere Chipsätze zurückgreifen z.B. HX & TX.
z.B. ASUS XP55T2P4, ASUS TX97-X, GIGABYTE GA-586ATX

Vielleicht ist dieser Artikel für dich interessant drzeissler.
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 995
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon drzeissler » Mi 30. Jul 2014, 15:30

Eigentlich bräuchte ich sogar 4xISA, aber ich komme zur Not mit 3xISA aus.
Das TX97-E kann vermutlich 2,0Vot, ich will mal anders fragen, gibt es denn ein Board, was mit 1,6 Volt geht und 100er FSB kann und 3xISA/4xISA hat?
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon rique » Mi 30. Jul 2014, 16:04

Das GA-5AX rev3.0 hat 3x ISA kann aber anscheinend laut Manual (S.16 bzw. 3-6) nur 2.0V als kleinste Einstellung.
Daas GA-5AX rev5.2 hat nur 2x ISA, aber dafür laut Manual (S.4 bzw. 2)Einstellungen bis runter auf 1.3V.

Vielleicht sind die niedrigen Spannungen auch auf dem rev3.0 möglich, alledings unterscheiden sich die Jumper und man müsste herumprobieren.
Bei 2.0V werden die K6-3+ allerdings nicht wirklich warm, von daher würde ich mich an deiner Stelle nicht zu sehr auf die 1.6V-Einstellmöglich festnageln und lieber andere Prioritäten bei der MB-Wahl setzen.

Bin gespannt, ob jemand ein Board kennt, dass alle deine Wünsche abdeckt, aber ich vermute eher nicht.
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 995
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon drzeissler » Mi 30. Jul 2014, 16:14

Danke, es bleibt also spannend :-)
Mir sind 3xISA oder 4xISA wichtigter, als die 1,6Volt.

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon Dosenware » Mi 30. Jul 2014, 16:30

Soyo 5ehm kann bis 1,3V - unterhalb von 2V sogar in 0,05V Schritten.
allerdings sind die Settings nicht im Handbuch dokumentiert, kann die dir aber geben (habe ich damals nachgemessen)
Wenn du willst kannst du auch das Board haben, allerdings ist es Teildefekt (AT Anschluss wurde vom Vorbesitzer verpolt bzw. verkohlt und die Lüfteranschlüsse sind Tot)
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon rique » Mi 30. Jul 2014, 16:55

Das genannte SOYO ist aber kein ATX-Board. ;)

Vielleicht ist das DFI K6XV3+ für dich interessant.
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 995
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon drzeissler » Mi 30. Jul 2014, 17:13

das ist in der tat interessant! aber auch hier gibt es anscheinend x-versionen von.
welche benötige ich, wenn ich korrekte messdaten, bei 1,6volt haben möchte ?
Zuletzt geändert von drzeissler am Mi 30. Jul 2014, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon matze79 » Mi 30. Jul 2014, 17:26

@Drzeissler, schau mal nach ISA Bus Expandern dann kannst nach belieben ISA Karten betreiben solange dir die IRQs ausreichen..

Die Billigste Variante ist wohl die: http://www.helmix.at/isaext_idx.htm
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon Dosenware » Mi 30. Jul 2014, 21:56

rique hat geschrieben:Das genannte SOYO ist aber kein ATX-Board. ;)

Öhm... ATX Anschluss - ist ein AT/ATX Board, es erfüllt beide Standards... naja, jetzt nur noch einen, der AT Anschluss ist tot
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: AMD K6 III+ System aufbauen (Zeitmaschine)

Beitragvon Paladin » Mi 30. Jul 2014, 21:57

Mein GA-5AA hat ATX und AT Strom.
Paladin
DOS-Guru
 
Beiträge: 815
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:17

VorherigeNächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste