mainboardfrage

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten

mainboardfrage

Beitragvon wollev45z » Mo 1. Apr 2013, 19:25

hallo allerseits

habe hier ein fic pt2006 mainboard welches rumpiept.
laut bioskompendium (award bios) ist das piepsignal ein defekter speicher.
der piepton ist lang immer wiederkehrend und ohne pause dazwischen.

ob sdram oder edo rams oder ohne rams, es piept immer.
eine cpu ist verbaut und soweit ich das beurteilen kann ist alles richtig gejumperd (hab das handbuch noch)
clear cmos hab ich auch schon gemacht.

ist es kaputt?
zur not könnte ich auch mit den Lötkolben hantieren, dass wäre das kleinste Problem.
bräuchte in dieser Richtung allerdings elektronische Hilfe.
wollev45z
 

Re: mainboardfrage

Beitragvon tom4DOS » Mo 1. Apr 2013, 19:48

Ist die Grafikkarte in Ordnung?
tom4DOS
BIOS-Flasher
 
Beiträge: 373
Registriert: Do 24. Feb 2011, 17:20
Wohnort: München

Re: mainboardfrage

Beitragvon Gast » Mo 1. Apr 2013, 20:10

Jupp, eine elsa trio.
Zumindest in einem msi mainboard läuft sie...
Gast
 

Re: mainboardfrage

Beitragvon Kurt Steiner » Di 2. Apr 2013, 10:16

Wieviele Riegel, also Speicherriegel hast du drin ? ggf. nimm mal welche raus und versuche es mit weniger oder tausche mal durch !
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
 
Beiträge: 874
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: mainboardfrage

Beitragvon wollev45 » Di 2. Apr 2013, 13:46

wurde heute freigeschaltet, ist mein thread

also:

Ich hab auf dem Mainboard kein Cache modul.
desweiteren sind ein pentium 166 verbaut und soweit ich das nach handbuch beurteilen kann, ist auch alles richtig gekumperd.

Klemme ich das mainboard nun an dann piept es und zwar "pieeeep....pieeeep....pieeeep" ohne pause/unterbrechung.
immer die gleiche Frequenz.
Ob mit oder ohne grafikkarte, ob mit oder ohne ram´s

Da das Mainboard auch einen SD Slot hat habe ich darauf die verschiedensten 64Mb riegel (100Mhz) ausprobiert, nichts.
desweiteren habe ich hier insgesamt 10 PS/2 module (32/16/4mb) welche alle auf einem Pentium 100 System laufen, alles 66er.
Keines dieser Module funktioniert damit.

Habe jeweils mit einem Modul in jedem Slot probiert, nix.
wollev45
 

Re: mainboardfrage

Beitragvon Kurt Steiner » Di 2. Apr 2013, 14:17

Hmm versuche eine andere Grafikkarte, weil 3 mal piep heißt Grafik und Speicher wäre glaube 2x lang und und 2x kurz.
Ist die CPU richtig erkannt also, sind die Jumper alle richtig, haste auf den FSB geachtet, läuft der Lüfter ? CMOS-Jumper drinne bzw. in der richtigen Position ?
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
 
Beiträge: 874
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: mainboardfrage

Beitragvon wollev45 » Di 2. Apr 2013, 17:23

nicht das wir uns missverstehen, der rechner piept so lange in der gleichen wiederhol frequenz bis ich ihn ausschalte.
Da ist nichts mit 3 mal kurz einmal lang oder 5 mal kurz und 3 mal lang es ist fortwährend immer die gleiche frequenz. (pieeep....pieeep....pieeep....pieeep usw.)

grafikkarte kann ich leider keine andere testen, ich hab nur eine pci karte.
die Cpu ist es auch nicht denn ich habe sie gewechselt, ist jetzt ein P100, FSB multi Spannungen sind korrekt eingestellt.
bios jumper ist offen, also betriebszustand.
Cpu Lüfter ist auch angeschlossen und läuft.

ich gehe mal sehr stark davon aus das hier etwas defekt ist, schließlich hab ich es irgendwann in den 90ern mal ausgebaut und "eingelagert"
wollev45
 

Re: mainboardfrage

Beitragvon Kurt Steiner » Di 2. Apr 2013, 17:56

Ich würde auf die Graka tippen, weil ich glaube dauer Piepen ist die Grafik. Hast du ggf. noch ne ISA (wenn es das Board noch an) rumliegen zum testen ?
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
 
Beiträge: 874
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: mainboardfrage

Beitragvon wollev45 » Di 2. Apr 2013, 18:19

nein, leider nicht.
aber vielleicht ergibt sich irgendwann mal ne günstige ebay gelgenheit, mal sehen...
wollev45
 

Re: mainboardfrage

Beitragvon Kurt Steiner » Di 2. Apr 2013, 18:21

Frag doch mal bei Suchen nach ob einer ne günstige Graka für dich hat !
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
 
Beiträge: 874
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: mainboardfrage

Beitragvon wollev45 » Di 2. Apr 2013, 18:37

Bei gelgenheit, ich hab das FIC jetzt erst mal durch ein MSI ersetzt und das läuft (galerie)
Das FIC ist aktuell wieder eingelagert, ich hab noch andere baustellen das hier hat absolut keine Priorität.

Habe seit ca 1998 keinen baby at rechner mehr zerlegt, ich dachte das wär ein ram oder ein jumperproblem oder sonst eine kleinigkeit.
So sollte dies gar nicht ausarten von daher sehe ich das ganz entspannt...
wollev45
 

Re: mainboardfrage

Beitragvon Kurt Steiner » Di 2. Apr 2013, 19:17

Oki, dann scon mal viel Spaß mit deinem MSI !
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
 
Beiträge: 874
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: mainboardfrage

Beitragvon matze79 » Di 2. Apr 2013, 19:26

PCI Karte haette ich übrig ^^
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7767
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste