Pentium 75 Kühlung

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
lausebengel55
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 30
Registriert: Di 18. Sep 2018, 13:01
Wohnort: Mittelfranken

Pentium 75 Kühlung

Beitragvon lausebengel55 » Di 25. Sep 2018, 20:10

Hallo!

Weiß jemand, ob der Pentium 75 eine Kühlung braucht?
Der Pentium 60/66 wurde ja noch mit 5V betrieben und dementsprechend warm. Der Pentium 75 wird mit 3,3V betrieben.

Ich frage deswegen, weil auf meinem ein passiver Kühlkörper drauf ist. Leider habe ich die Metallklammer für den Sockel 7 nicht um ihn festzumachen. Jetzt stehe ich vor der Wahl:

1) Klammer besorgen (aber woher?)
2) Wärmeleitpad als Kleber verwenden
3) ungekühlt betreiben wenn er das verträgt


Viele Grüße
Benutzeravatar
rique
DOS-Übermensch
Beiträge: 1078
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 12:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Pentium 75 Kühlung

Beitragvon rique » Di 25. Sep 2018, 20:33

Irgendein Kühler sollte schon drauf kommen, auch wenn er evtl auch ohne seinen Betrieb verrichten würde.
Ich fragte mich schon immer, ob mein damaliger Keramik-P1-133 nicht ohne Kühler ausgeliefert wurde, konnte es aber rückblickend nicht mehr benennen.
An Sockel-5/7-Kühler kommt man doch heute auch noch recht leicht heran. Es passen auch S-370/A Kühler, nur musst du da auf das Gewicht achten, da diese natürlich mehr Haltenasen als die S5/7 hatten und entsprechend größer dimensioniert werden konnten.

Ich persönlich würde einen passiven Kühlköper draufsetzen ab ca. 50x50 und mind. 20 hoch, das sollte ausreichen.

Ggf findet sich hier bestimmt jemand, der irgend einen S5/7-Halteklammer oder gar ganzen Kühler abgeben kann.

Edit:
Den "Titan TTC-CU4/HS" kann man z.B. auch für Sockel 7 super benutzen - klein, kompakt, Kupfer, 60mm Lüfter.
Lastgone
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 02:13

Re: Pentium 75 Kühlung

Beitragvon Lastgone » Mi 3. Okt 2018, 15:38

Ich habe hier einen P1 mit 75MHz und ohne Lüfter am laufen. Ein Kühlkörper ist jedoch drauf.

Hier noch zwei Bilder
Dateianhänge
CPU 75 b.jpg
CPU 75 b.jpg (289.87 KiB) 550 mal betrachtet
CPU 75 a.jpg
CPU 75 a.jpg (334.19 KiB) 550 mal betrachtet
Benutzeravatar
lausebengel55
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 30
Registriert: Di 18. Sep 2018, 13:01
Wohnort: Mittelfranken

Re: Pentium 75 Kühlung

Beitragvon lausebengel55 » Mi 3. Okt 2018, 18:52

Hallo zusammen,

ich habe mich nun auch entschieden den Pentium 75 passiv zu kühlen. Den Kühlkürper werden ich mich einem Wäremeleitpad (ebay) an der CPU befestigen.

Wenn das Wärmeleitpad ankommt mache ich auch mal Bilder.

Habe im Internet auch keinen gefunden der den P75 komplett ohne Kühlkörper betreibt. Aber einige alte Formenbeiträte die es nur passiv tun. Von dem her wird das schon passen.

Viele Grüße
djtongi
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 6
Registriert: Sa 3. Nov 2018, 17:07

Re: Pentium 75 Kühlung

Beitragvon djtongi » Mo 5. Nov 2018, 00:22

Alles ab 486DX braucht zumind einen Kühlkörper, ggf nen aktiven lüfter, wenn im Gehäuse zu wenig luftstrom vorhanden ist. :ugeek:

Wenn du noch nen So7 Kühler brauchst, kann ich dir einen fürn 5er zuschicken... hab hier gefühlt 2 Tonnen Lüfter/Kühler da

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste