Goldstar Prime 2 9422

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
corvintaurus
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 29
Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:58

Goldstar Prime 2 9422

Beitragvon corvintaurus » Mi 28. Mär 2018, 19:09

Hallo werte Gemeinde.
Mein erster Beitrag...auch zugleich eine Frage in die Runde.

Folgende Hardware liegt zugrunde:
- Mainboard = SOYO 030H2
- Prozessor = AM80486 120MHz
- Arbeitsspeicher = 45 MB EDO
- Grafik = S3 über PCI

Die BIOS konfigurationen wurden auf Default belassen. Der ISA-Bus Takt liegt bei 7,+##+ Mhz :ugeek:

Mein Problem ist jenes, als das ich das Board blank inkl. CPU und RAM bekommen habe. Leider war eben auf dem Board kein FDD Controller vorhanden.
Daher besorgte ich mir eine Goldstar Prime 2 9422 Controller-Steckkarte.
Eine kurze Anleitung ist auch im Netz auffindbar gewesen:

http://stason.org/TULARC/pc/hard-disk-floppy-controllers/E-H/GOLDSTAR-ELECTRONICS-INTERNATIONAL-INC-Two-IDE-AT-32.html

Klar, ... jetzt ist die GROSSE Frage.... wo ist bei den Jumpern 1-2 und 2-3 ....

Nach einiger Suche im Netz bei den Bildern, stellte ich fest, das meine Jumperstellungen mit denen jener Bilder übereinstimmt die man so sieht. Daher gehe ich davon aus das die Jumper stimmen. Es wäre quasi auch authentisch.

Gehen wir einmal davon aus, das ich weis wie man eine Steckkarte steckt und wie herum ein Floppy-Kabel gehört. Diese grundsätzlichen und vom Thema ablenkenden Diskusionen lassen wir mal.....VORERST! ;-)

Der PC verhält sich volgendermaßen:

- PC einschalten
- BIOS kommt und pipt
- der RAM wird getestet
- das Bild springt um auf diese BIOS Anzeige wo tabellarisch alle wesentlichen Sachen aufgelistet werden.
- das FDD springt auch kurz an ( kennt man ja auch so.... )
- man hört die ersten "3 Takte " vom FDD
- dann dreht der Schrittmotor vom FDD weiter und die LED am FDD leuchtet dauer....
- das wars

Ich habe schon ein zweites, mit sicherheit funktionierendes FDD genommen = keine Änderung
Ich habe das FDD Kabel ersetzt gegen ein sicher funktionieredes = keine Änderung
Ich habe den PC angebrüllt = keine Änderung

Ich bin mit meinem Latein am ende und bin gerne Bereit eure hoffentlich angebotene Hilfe anzunehmen.

Bei Bedarf kann ich auch gerne Bilder e.c.t. nachreichen.


Gruß Alex
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 897
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Goldstar Prime 2 9422

Beitragvon S+M » Mi 28. Mär 2018, 21:52

Dauerhaftes Leuchten der LED am Laufwerk kenne ich eigentlich nur bei verdrehtem Kabel, aber das wolltest du ja nicht hören :oops:

Die Jumper-Einstellungen kannst du doch der Seite entnehmen? Ansonsten helfen vielleicht auch diese Bilder:
https://www.ebay.com/itm/GoldStar-Prime ... 2919729303

Ich würde einfach mal alles auf Disabled stellen, außer dem FDD, um eventuelle Konflikte auszuschließen.
Benutzeravatar
corvintaurus
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 29
Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:58

Re: Goldstar Prime 2 9422

Beitragvon corvintaurus » Do 29. Mär 2018, 06:11

guten Morgen.
Man ist das früh um diese Zeit....

Also...

Wenn bei dem FDD es dauerhaft grün leuchtet, würde ich definitiv auch sagen " ....Kabel falsch angeschlossen...", aber das tut es ja nicht von anfang an. Es macht alles das was man gewohnt ist an Geräuschen bis zu diesen ersten 3 Zugriffen ( kann man jetzt hier schlecht darstellen ) und dann is aus die Maus.
Also iiiiirgendwas scheint ja zu funktionieren, da ja ein Zugriff stattfindet.

Wo würdest du alles einmal auf Disable stellen? Im BIOS oder sprichst du von den Jumpern auf dem Controller?

Gruß
Benutzeravatar
corvintaurus
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 29
Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:58

Re: Goldstar Prime 2 9422

Beitragvon corvintaurus » Do 29. Mär 2018, 06:33

Ich noch einmal.
Einen hab ich noch.
Dem Board lag ein Zettel bei. Darauf der Controller der Verbaut wurde.
Kann das eine Hilfe sein, dahingehend das eine Einstellung oder Voraussetzung nicht gegeben ist?
Gruß

Ein Link zu den gleichen Daten findet man http://www.elhvb.com/iocard/esio-V1_1.gif.

Danke im voraus ;-)
Dateianhänge
EISO Ver 1_2.jpg
EISO Ver 1_2.jpg (289.54 KiB) 1677 mal betrachtet
EISO Ver 1.jpg
EISO Ver 1.jpg (247.89 KiB) 1677 mal betrachtet
Benutzeravatar
corvintaurus
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 29
Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:58

LCS-6624G

Beitragvon corvintaurus » Mi 4. Apr 2018, 18:38

Hallo.
Heute habe ich von einem freundlichen Forenmitglied eine Controllerkarte erhalten um eventuell damit mein Problem lösen zu können. Doch weit gefehlt.
Hier ein Link zu der karte.

http://stason.org/TULARC/pc/hard-disk-floppy-controllers/I-L/LONGSHINE-MICROSYSTEM-INC-Two-IDE-AT-drives-LCS-66-48.html

Soweit...sogut.

Leider spricht auch hier der PC in keinster Form das Diskettenlaufwerk an. Alle Jumpersettings sind gesetzt worden. Ich habe selbst mehere verschiedene Varianten probiert....ohne Erfolg.

Es wird doch möglich sein, das auf dem SOYO 030H2 ein Controller zum laufen gebracht werden kann, der auch mit einem FDD funktioniert.

Da ich langsam glaube, das der Hase im BIOS vergraben liegt, habe ich einmal in einem Video ( youtube ) meine aktuellen BIOS-Konfigurationen aufgezeigt.

ich würde mich wirklich sehr sehr freuen, wenn sich die Fachkräfte hier einmal die wenigen Minuten Zeit nehmen könnten, um da mal ein Auge drauf zu werfen.

Hier der Link zu dem Video: https://youtu.be/2Ag4YI5WuFI

Über Antworten, bin ich extrem dankbar !!
tom4DOS
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: Do 24. Feb 2011, 17:20
Wohnort: München

Re: Goldstar Prime 2 9422

Beitragvon tom4DOS » Mi 4. Apr 2018, 19:21

Schalte erstmal im "BIOS Features Setup" die Option "Swap Floppy Drives" ab. Du hast ja kein B:-Laufwerk.
Außerdem ist der Onboard-IDE-Controller aktiv. Wo ist Deine Festplatte angeschlossen? An der ISA-Karte oder am Onboard-Controller? Den nichtbenutzten Teil solltest Du abschalten, das beißt sich sonst.
Was genau möchtest Du eigentlich booten bzw. was ist auf der Diskette drauf? Bootfähig ist die schon, oder?
Mach doch bitte noch ein Foto von der Controllerkarte, dass man die Stellung der Jumper erkennt.
Benutzeravatar
corvintaurus
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 29
Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:58

Re: Goldstar Prime 2 9422

Beitragvon corvintaurus » Mi 4. Apr 2018, 20:03

Hey
hab das Bios via Jumper zurückgesetzt und schwups.... er bootete wunderbar vom FDD. Absolut so wie man es erwarten würde und gewohnt ist.
Also hab ich die HDD ran gemacht, auf den IDE Port auf dem Mainboard...die HDD erkennen lassen und...RESET.

Er bootet das BIOS, spricht das FDD an....ratt ratt.... LED dauer und Laufwerk dreht die FDD dauer.

Also alles wieder auf 0 wie am Anfang.

Keine Chance...nochmal die FDD zum booten zu bekommen.

So ein Dreck´s Board. Hab absolut keine Lust mehr auf diesen Bockmist. :evil:
Könnte den ganzen Mist aus dem Fenster hauen und gut isses. So ein scheiss aber auch....

gruß

.... ich geh was essen.
Casimir67
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 59
Registriert: Di 5. Mai 2015, 16:51

Re: Goldstar Prime 2 9422

Beitragvon Casimir67 » Do 5. Apr 2018, 06:49

Schließ doch bitte die HD auch an den Controller an, und nicht an den Mainboard Controller.Dann im Bios die HD einstellen und dann sollte es funktionieren.
Benutzeravatar
corvintaurus
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 29
Registriert: Di 20. Mär 2018, 18:58

Re: Goldstar Prime 2 9422

Beitragvon corvintaurus » Do 5. Apr 2018, 07:56

Hallöchen.
Man, hatte ich gestern den Rand voll gehabt. Aber das wird jeder hier kennen, wenns ums verrecken nicht gehen will.
Ich werde mich mal nachher noch etwas damit auseinandersetzen.
Ich danke :-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste