YMF754-basierte Soundkarte - seltsame Anschlüsse

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten

YMF754-basierte Soundkarte - seltsame Anschlüsse

Beitragvon Locutus » Do 11. Jan 2018, 12:29

Hi Leute,

habe folgende Soundkarte erstanden:
IMG_20180110_193941.jpg
SoundTrack i-Phone Digital XG - Yamaha YMF754-basiert
(170.97 KiB) Noch nie heruntergeladen

Würde nun gerne mein optisches Laufwerk digital per 2-Pin-Audio-Kabel anschließen. Passt nicht. :-)

Erkennt jemand die Sockel? Habe so noch nie gesehen.

Gruß
locutus
Benutzeravatar
Locutus
Site Admin
 
Beiträge: 1363
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW

Re: YMF754-basierte Soundkarte - seltsame Anschlüsse

Beitragvon S+M » Sa 13. Jan 2018, 23:31

An der Buchse links unten steht doch "CD digital in"?
Ansonsten sagen mir die (nicht analogen) Buchsen aber auch nichts.
S+M
DOS-Guru
 
Beiträge: 712
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 16:04
Wohnort: BW

Re: YMF754-basierte Soundkarte - seltsame Anschlüsse

Beitragvon rique » Mo 15. Jan 2018, 15:27

Sind die tatsächlich nicht auf dem Board gekennzeichnet?

Eine Buchse ist evtl ein Anschluß für ein Bracket für div. weitere Anschlüße, siehe hier.

Gab's zu der Karte evt auch ein 5,25" Modul? Dann könnten u.a. die drei "Deuschland"-Buchsen :lol: evtl deren Verbindungsanschlüße auf der Karte sein.

Ansonsten habe ich auch nach einer kurzen Suche keine Anleitung/Beschreibung online finden können.
Benutzeravatar
rique
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1019
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: YMF754-basierte Soundkarte - seltsame Anschlüsse

Beitragvon Locutus » Di 16. Jan 2018, 10:38

Die Funktion der Buchsen ist klar. Aber die Kabel sind irgendwie nicht "standard". Darum geht's mir. Wo krieg ich sowas her?
Benutzeravatar
Locutus
Site Admin
 
Beiträge: 1363
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste