Darstellungsprobleme auf TFT Display

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Lazar
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 59
Registriert: So 19. Nov 2017, 13:34

Re: Darstellungsprobleme auf TFT Display

Beitragvon Lazar » Mo 25. Dez 2017, 14:22

Danke für den Link. In der Tat habe ich in dieser sehr langen Liste nichts gefunden, was mir helfen würde. Nach weiterer Suche habe ich das Programm Display Doctor gefunden. Damit werde ich es jetzt erstmal versuchen.

------------------

Nach neuerer Suche hab ich unter dem Link nun auch s3vbe20 und s3spdup gefunden. Ich bin noch am recherchieren, was diese Programme genau machen. Eine softwareseitige Einstellung des Bildes habe ich allerdings nur mit unicentr gefunden. Leider scheint der Effekt gleich null zu sein. Ich vermute, dass ich da irgendwo was vergessen habe. Univbe startet mit autoexec.
Lazar
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 59
Registriert: So 19. Nov 2017, 13:34

Re: Darstellungsprobleme auf TFT Display

Beitragvon Lazar » So 4. Feb 2018, 15:16

Ich möchte aufgrund aktueller Gedanken das Thema noch einmal aufbringen. Ich habe mich gefragt, ob ein externer Scaler die Probleme mit der Miro Karte beseitigen könnte. Ich bin dankbar für alle Rückmeldungen über Erfahrungen mit derartigen Geräten.
Bsp:
http://www.gefen.com/product/vga-dvi-scaler-converter-EXT-VGA-DVI-SC
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3152
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Darstellungsprobleme auf TFT Display

Beitragvon drzeissler » Mo 12. Mär 2018, 17:39

Bin heute hierüber gestolpert: http://www.aten.com/de/de/products/prof ... qasaGaX-51

Gibt anscheinend auch ältere Versionen davon die oben eine Art "Steuerkreuz" haben um das Bild auszurichten.

Rund 120 Euro wäre mir ein immer zentriertes Bild schon wert. Aber ich müsste das vorher erstmal intensiv testen.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste