486er bootet nicht [erledigt]

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
GMBigB
Norton Commander
Beiträge: 109
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 13:30

486er bootet nicht [erledigt]

Beitragvon GMBigB » Fr 1. Dez 2017, 05:48

Ich habe hier ein wunderbares Zida Tomato 4DPS liegen, das leider nicht bootet. Nach Auflistung der Hardware und der PCI-Karten bleibt der PC scheinbar hängen. Es erfolgt kein Booten von Diskette oder Festplatte.

Ich habe alle Komponenten getauscht und ein anderes BIOS ausprobiert (mit demselben Ergebnis). Das Board hat onboard Floppy/HD-Controller. Die habe ich auch schon ausgeschaltet und einen separaten Floppy/HD-Controller (ISA) genommen - der wird aber komplett ignoriert. Eine SATA-Karte mit eigenem BIOS läuft, bootet aber leider auch nicht, vermutlich weil ich im BIOS nicht zwischen A und C wählen kann. SCSI steht nicht zur Auswahl. Das BIOS erkennt übrigens ausnahmslos jede Festplatte und CF-Karte.

Gibt es etwas, was ich noch probieren könnte?

PS: Hat sich erledigt - Cachegröße war falsch eingestellt
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
Beiträge: 1846
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: 486er bootet nicht [erledigt]

Beitragvon FGB » Fr 1. Dez 2017, 20:43

Na dann viel Spaß mit dem niedlichen kleinen Board :like:
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste