Seite 1 von 1

3dfx Loop Kabel

Verfasst: Fr 20. Okt 2017, 22:31
von RetroMan
Hallo,
ich hatte hier (und auf VoodooAlert) bereits öfters gelesen dass man bei den Voodoo Karten auch normale (voll beschaltete) VGA Monitor Verlängerungen nehmen kann. Würde dieses Kabel mit einer Voodoo 2 Karte funktionieren? Und muss bei der geringen länge bereits mit Bildverschlechterungen rechnen?
http://www.ebay.de/itm/InLine-S-VGA-Mon ... Sw0UdXqd9~

Re: 3dfx Loop Kabel

Verfasst: Fr 20. Okt 2017, 23:22
von FGB
Hi und willkommen hier im DOS-Forum,
das Kabel würde gehen, ein halber Meter Länge macht keinen qualitativen Unterschied, jedoch hast du immer einen gewissen Verlust mit einem Loop-Kabel. Aber er ist zu verschmerzen.

Viele Grüße
Fabian

Re: 3dfx Loop Kabel

Verfasst: Sa 21. Okt 2017, 09:14
von RetroMan
Super. Danke dann werde ich es mal bestellen. :-)

Re: 3dfx Loop Kabel

Verfasst: Do 26. Okt 2017, 09:40
von RetroMan
Hab zu dem Thema noch was interessantes gefunden.

https://translate.google.de/translate?s ... edit-text=

Re: 3dfx Loop Kabel

Verfasst: Do 16. Nov 2017, 20:02
von LeChris
Yo, das stimmt alles.

Wenn man ein Signal durchschleift verliert es immer an Qualität.

Die beste Lösung, jedoch teuer, ist mit zwei Kabel in einen switch zu gehen und die Signal direkt immer zum Ausgabegerät zu leiten. Das gibt die beste und sauberste Qualität. Günstiger, einfach umstecken (je nach Kartenbenutzung und Zugang der Anschlüsse)!

Re: 3dfx Loop Kabel

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 07:12
von Kurt Steiner
Ich habe dies auch so, also früher mit Loop durchgeschleift und dann auch Steifen und, dass war das nervige, Grießeln von Hochfrequenzstörungen. Da ich nun auf V2 SLI umgestiegen bin ist meine ET6000 raus und ich kann nun sie am KVM-Switch, wie schon beschrieben, direkt schalten. Also Glide durch die beiden V2s und dann auf dem anderen Kanal meine V5. Das Bild ist weitaus besser und klarer. So ein Switch kostet nicht die Welt.

Was auch geht – wenn du einen TFT hast mit zwei Eingängen kannst du das eine Signal auf DVI legen und das andere über den VGA – musst nur schauen welches Bild am wenigsten Verluste (wegen dem DVI-Adapter) hat.

Re: 3dfx Loop Kabel

Verfasst: Mo 8. Jan 2018, 19:42
von unglaublich
hallo good old Steiner!
bin gerade nochmal über deinen Beitrag oben gestolpert - aber etwas
schwer von Begriff: wie geht das mit dem Dual Monitor - ohne
LOOP Kabel ?? kannst du evtl eine Skizze dazu posten - bin
da eher nen visueller Typ

enjoy 2018 :like:

Re: 3dfx Loop Kabel

Verfasst: Sa 13. Jan 2018, 23:39
von S+M
VGA Karte -------\
..................... I=> VGA/KVM-Switch -> Monitor
V2 Karte ---------/

(Die Punkte sind Füllmaterial, da Leerzeichen wegrationalisiert werden)

Der Switch schaltet zwischen den beiden Quellen um und leitet die Gewünschte an den Monitor weiter.

Man sollte allerdings berücksichtigen, dass auch so ein Switch die Signalqualität beeinträchtigen kann.

Re: 3dfx Loop Kabel

Verfasst: Sa 20. Jan 2018, 07:59
von unglaublich
Danke, das mit dem Switch habe ich verstanden

und wie war das bei dem TFT mit den 2 Eingängen ?

enjoyIT :like:

Re: 3dfx Loop Kabel

Verfasst: Sa 20. Jan 2018, 08:58
von Xaar
Hallöchen!

Bei einem Monitor mit zwei Eingängen (einem DVI-I, der auch analog kann, und einem VGA) kannst du ein Kartensignal mittels einem DVI-I-zu-VGA-Adapter auf den DVI-I-Eingang legen und das andere auf den VGA-Eingang - dann musst du nur am Bildschirm den genutzten Eingang festlegen und brauchst keinen KVM-Switch.

Wenn der Bildschirm allerdings nur DVI-D als Eingang bietet, brauchst du dafür einen Konverter, der aus dem analogen VGA-Signal der Grafikkarte ein digitales DVI-Signal macht.

Grüße, Xaar.