ECS UM386 erkennt kein RAM

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten

ECS UM386 erkennt kein RAM

Beitragvon AmigaGTI » Sa 5. Aug 2017, 13:03

Hi,

mal eine Frage an die Experten:

ich habe hier ein sehr gut erhaltenes ECS UM386er Board liegen, dazu habe ich zwei Fragen:

- Das Board erkennt kein RAM, habe jetzt schon zig Module durch, ohne Erfolg. Jemand einen Tipp?
- Es ist ein 386DX-25 verbaut, als Quartz ist ein 80MHz verbaut, gehe ich davon recht in der Annahme das die CPU auf 40MHz läuft?

Danke
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:09

Re: ECS UM386 erkennt kein RAM

Beitragvon FGB » Sa 5. Aug 2017, 15:37

Hallo,

ohne zu wissen, ob es sich dabei tatsächlich um den Oszillator für den CPU-Takt handelt, wird dir die Frage niemand beantworten können. Lad doch mal ein gutes Bild deines Boards hoch.

Der Verdacht liegt jedoch nahe, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Oszillator, der CPU und dem vermeitlichen Nichterkennen des Speichers geht.

25MHz 386er lassen sich kaum auf 40MHz übertakten, auch ist bei weitem nicht sicher, dass der Chipsatz des Boards und das mögliche Cachesubsystem den hohen Bustakt mitmachen. Genau hier würde ich ansetzen: Oszillator tauschen und schauen, was passiert.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass es kein Problem der Speichererkennung ist, sondern der schwarze Bildschirm lediglich ein Symptom für die oben genannten Ursachen darstellt.

Viele Grüße
Fabian
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: ECS UM386 erkennt kein RAM

Beitragvon AmigaGTI » Sa 5. Aug 2017, 17:46

Hallo,

also das Board läuft! Das ist schon mal die Gute Nachricht, aber es werden eben nur die 640kB Base RAM erkannt.

Ein Bild dazu (nicht von mir)

http://minuszerodegrees.net/at_clone_bi ... %201.1.jpg

Laut hier:

http://th99.classic-computing.de/src/m/E-H/31764.htm

ist es ein 33/40 MHz Board. Leider habe ich gerade keinen anderen 386 PGA CPU zum testen hier. Ich habe nur noch einen DX-16 hier liegen, aber der wird das sicher nicht mehr packen.

Weitere Hilfe ist Willkommen!
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:09

Re: ECS UM386 erkennt kein RAM

Beitragvon FGB » Sa 5. Aug 2017, 18:01

AmigaGTI hat geschrieben:Hallo,

also das Board läuft! Das ist schon mal die Gute Nachricht, aber es werden eben nur die 640kB Base RAM erkannt.


Ist ja immerhin schon gut, dass du überhaupt ein Bild bekommst.
Das hattest du in deinem Eingangsposting nicht erwähnt. :

AmigaGTI hat geschrieben:Hi,

mal eine Frage an die Experten:

ich habe hier ein sehr gut erhaltenes ECS UM386er Board liegen, dazu habe ich zwei Fragen:

- Das Board erkennt kein RAM, habe jetzt schon zig Module durch, ohne Erfolg. Jemand einen Tipp?
- Es ist ein 386DX-25 verbaut, als Quartz ist ein 80MHz verbaut, gehe ich davon recht in der Annahme das die CPU auf 40MHz läuft?

Danke


Kommst du denn ins BIOS und lässt sich dort alles normal konfigurieren?

Ich würde versuchen, entweder eine DX/40 CPU oder einen Oszillator mit 50MHz aufzutreiben, dann weißt du mehr.
In der jetzigen Konfiguration wirst du wohl keinen sinnvollen Betrieb des Systems hinbekommen können.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: ECS UM386 erkennt kein RAM

Beitragvon AmigaGTI » Sa 5. Aug 2017, 18:05

@FGB:

Simmt, hatte ich nicht gesagt....

Als Amiga User hat man ja immer 50MHz Quarze da....leider keine Änderung.

Ins Bios komme ich ganz normal rein, kann auch alles einstellen, speichern auch. Aber auch da wird der Speicher schon nicht gefunden.
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:09

Re: ECS UM386 erkennt kein RAM

Beitragvon FGB » Sa 5. Aug 2017, 20:42

OK, super, dann können wir schonmal die übertaktete CPU als Ursache ausschließen.

Ich nehme an, du hast schonmal probiert, den Paritycheck im BIOS auszuschalten, wenn nicht, probiers mal, falls du vielleicht non-Parity-Module hast (2 Chips oder 8 Chips auf den Simms) - auch wenn die allermeisten Rechner zumindest trotzdem die volle Speichermenge hochzählen sollten. Ich nehme an du hast vier gleiche Module zum testen verwendet?

Eine weitere Ursache könnte fehlerhafter oder falsch konfigurierter onboard Cache sein. Du kannst den Cachespeicher zunächst im BIOS deaktivieren und ansonsten mal komplett aus dem Board herausnehmen.

Ansonsten würden mie nur noch zwei andere Usachen einfallen: Falscher BIOS-Chip oder Hardwaredefekt (Leiterbahn, Chipsatz).
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: ECS UM386 erkennt kein RAM

Beitragvon AmigaGTI » Sa 5. Aug 2017, 21:22

FGB hat geschrieben:OK, super, dann können wir schonmal die übertaktete CPU als Ursache ausschließen.



immerhin schon mal etwas. Ich denke er lief auch auf 40 MHz, mit dem 50er Quarz ist er deutlich Kühler, also doch Frequenz/2 = CPU Takt

Ich nehme an, du hast schonmal probiert, den Paritycheck im BIOS auszuschalten, wenn nicht, probiers mal, falls du vielleicht non-Parity-Module hast (2 Chips oder 8 Chips auf den Simms) - auch wenn die allermeisten Rechner zumindest trotzdem die volle Speichermenge hochzählen sollten. Ich nehme an du hast vier gleiche Module zum testen verwendet?[/quote]

Ja, 4 gleich Module verwendet, mit parity Chip, aber ob ich das im BIOS einstelle oder nicht, wir bleiben bei 0kb!

FGB hat geschrieben:Eine weitere Ursache könnte fehlerhafter oder falsch konfigurierter onboard Cache sein. Du kannst den Cachespeicher zunächst im BIOS deaktivieren und ansonsten mal komplett aus dem Board herausnehmen.

Ansonsten würden mie nur noch zwei andere Usachen einfallen: Falscher BIOS-Chip oder Hardwaredefekt (Leiterbahn, Chipsatz).


So, habe den Cache mal komplett unter gemacht, auch hier ändert es nix daran, Jumper habe ich auch kontrolliert, das ist es leider auch nicht.

Ich habe vorhin mal mit einem anderen BIOS von einem 386SX Board probiert, auch da findet er nix. Also scheint es wohl ein Hardware defekt zu sein, oder?

Mal sehen, vielleicht finde ich noch ein Dump von dem Bios und brate mir mal ein neues...
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 22:09

Re: ECS UM386 erkennt kein RAM

Beitragvon Dosenware » So 6. Aug 2017, 05:32

Hmm... Probleme mit dem A20Gate? kannst du das im Bios umschalten von "Fast" auf "Normal"
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste