Vobis / Highscreen Soundkarten

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten

Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon Thomas » Fr 28. Jul 2017, 15:54

Hallo liebe Forengemeinde.
Ich suche hier nach Informationen rund um oben genannte Soundkarten. Der Hintergrund ist der dass ich mal einen Highscreen Blaster 3.0 besaß den ich leider (sich selbst ohrfeigt :roll: ) seinerzeit verliehen hatte und nie zurückgefordert hatte bevor der Kontakt zu jenem verloren ging.
Nun Versuche ich verzweifelt heraus zu finden welcher Hersteller diese Karte seiner Zeit OEM für Vobis gefertigt hatte und was die Karte eigentlich konnte. Ich erinnere mich dass sie Mono war und ein Mitsumi CD Interface hatte. Nach der Abbildung aus den Vobis Denkzettel (Link unten, leider sehr unscharf) kommt ihr der CPS Soundblaster / Aztech Sound Galaxy NX Pro verdammt nah. Lediglich der Sockel für den SCSI CD Controller und die Stecker Leiste für das SCSI Kabel fehlen. Allerdings war die NX Pro stereo und SB Pro kompatibel.
Hat also jemand Info / Bilder zu Vobis Karten oder evtl. sogar welche in seinem Besitz?
Siehe CPS SB 4.0 auf Amoretro.de: http://www.amoretro.de/2013/06/cps-soun ... x-pro.html
Siehe HSB 3.0 im Denkzettel 93-00-00, Seite 7: https://katzentier.de/_misc/Vobis/

Infos zu anderen Vobis Karten natürlich ebenso gern wilkommen.

Danke und viele Grüße,
Thomas.
Thomas
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 11:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon Thomas » Do 10. Aug 2017, 13:37

Echt Niemand? Schade... :-(
Thomas
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 11:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon benjamin92 » Do 10. Aug 2017, 14:12

Das Forum hier ist tot, wenn du dich für DOS und alte Hardware interessierst, komm hier her:


EDIT: Werbung ist hier nicht erwünscht, vor allem nicht, wenn sie nur dazu dient, hier Unfrieden zu stiften und zu provozieren.
benjamin92
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 35
Registriert: Di 9. Aug 2016, 15:29

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon FGB » Do 10. Aug 2017, 14:37

benjamin92 hat geschrieben:Das Forum hier ist tot, wenn du dich für DOS und alte Hardware interessierst, komm hier her:
EDIT: Werbelink entfernt


Kannst du dir solche Frechheiten evtl. sparen? - Danke :like:
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon eudatux23 » Do 10. Aug 2017, 14:39

Warum? Er hat doch Recht..
Benutzeravatar
eudatux23
Einmal-Poster
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Aug 2016, 09:19

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon FGB » Do 10. Aug 2017, 14:40

eudatux23 hat geschrieben:Warum? Er hat doch Recht..


Toller erster Beitrag, Glückwunsch!

:idea:
1. Hat er nicht Recht. (Ja, ein Nichtargument kann auch mal mit einem anderen Nichtargument gekontert werden ;) )
2. ist unabhängig davon ein so dreister Verweis auf das Spin-Off Forum nicht die feine Art.
3. Beiträge ohne Themenbezug sind fürs Offtopic gedacht.

__________________________


Also zurück Thema:

Thomas, ich weiß nicht, ob und wie die Lücke zwischen CPS Sound Blaster 2.5 (Sound Galaxy NX II Extra) und CPS Sound Blaster Pro 4.0 (Sound Galaxy NX Pro) besetzt wurde. Das Bild zeigt jedenfalls definitiv eine NX-Pro. Möglicherweise ist die 3.0 eine 4.0 ohne die SCSI-Upgradefähigkeit. Würde passen. Nur nicht zu deinen Erinnerungen, dass die Karte nur Mono konnte. Das würde ja eher für die NX II (Extra) sprechen.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon Thomas » Do 10. Aug 2017, 15:13

Vielen Dank für die Antwort Fabian.
Genau das ist mein Gedanken Gang auch, zumal die HS Blaster auch nur mit der Mitsumi Pfostenleiste bestückt ist. Das weiß ich noch genau weil Dank ihr damals die originale Mitsumi Karte meines 2x CD-Roms raus konnte. Aber der Knackpunkt ist der, dass ich zu 99% sicher bin dass die HSB 3.0 Mono war, sprich SB 2.0 und OPL2. Letzteres will ich aber nicht beschwören. Wäre auch möglich dass ich einfach nix von Stereo merkte da meine Spiele damals das gar nicht unterstützten. Zu Zeiten von Xwing-CD und Rebel Assault war die Karte schon weg. Ein indiz dafür ist ja dass die 5.0er extra mit Stereo beworben wurde und ich weiß dass ich mir damals sagte dass mir die Stereo Fähigkeit den Mehrpreis nicht wert ist. Mit 13,14 war das eine Menge Geld und ich wollte schnellstens Sound haben. Ich kann mich noch grob an das Software bundle erinnern: Talking Blaster Jr., HSC interaktive und D-Generation. Den Rest weiß ich nicht mehr genau.

Ergänzung: man könnte denken die Abbildungen seien evtl. Vertauscht. Dem ist nicht so. Ich weiß noch dass die Karten so auch ausgepackt in der Glasvitrine in unserem Vobis lagen. Wunderte mich damals dass eine Mono Karte die 16Bit Extension hat um eine Stereo nicht. Hätte da ja noch keine Ahnung von der Materie. Die HSB 5.0 ähnelt aber auch der NX II.
Zuletzt geändert von Thomas am Do 10. Aug 2017, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
Thomas
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 11:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon FGB » Do 10. Aug 2017, 15:31

Der "Pro 4" wurde auch mit Stereo beworben, ich hab auch das Originalhandbuch hier bei mir. Wenn wir davon ausgehen, dass deine Erinnerungen dich nicht trügen und uns das komplette Lineup der Aztechkarten anschauen, dann sieht es fast so aus als sei dir ein 2.5er als 3.0er "angedreht" worden..
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon Thomas » Do 10. Aug 2017, 16:13

Die Aussage verstehe ich jetzt nicht ganz... Die Karte war Original von Vobis und sah auch aus wie dort abgebildet. Das weiß ich noch genau. Wie gesagt, vielleicht war er ja doch stereo, ich weiß nicht mehr was beim Samplen mit dem Recorder unter Windows abging. Probiert habe ich es jedenfalls Mal um Samples für ein Basic Spiel aufzunehmen das dann nie eine Sound engine bekommen hat aus Gründen der (damaligen) Unmöglichkeit.
Es wäre unendlich super wenn sich jemand meldet der die Karte oder den Karton/Handbuch noch besitzt und Fotos zur Verfügung stellen könnte. Man findet so gut wie nichts zu ihr im Internet.
Zur Karte selber kann ich noch ergânzen dass sie relativ viel Busgerausche Ausgabe die aber nicht unbedingt störend waren und je nach Stellung Volume Poti und ext. Verstärker fast nicht mehr auffielen. Die Sampleklarheit war super und besser als zB auf der sundhaft teuren Midiasound 2000SB meines Nachbars und damaligen besten Freundes. Diese Karte habe ich später von ihm geerbt aber blöderweise auch weg gegeben...
Thomas
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 11:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon FGB » Do 10. Aug 2017, 16:42

Also wenn sie exakt so aussieht wie auf dem Bild dann war es eine NX Pro. Die habe ich auch hier von CPS. Die ist dann wohl der besagte Sound Blaster 3.0. Wenn du willst, kann ich ja mal einen Stereotest durchführen.

Eine Midisound 2000 SB habe ich auch hier - aber leider gibt es keine vernünftigen Treiber für das Teil.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon Thomas » Do 10. Aug 2017, 17:23

FGB hat geschrieben:Eine Midisound 2000 SB habe ich auch hier - aber leider gibt es keine vernünftigen Treiber für das Teil.


Dein Ernst? Respekt. Die waren auch nicht so verbreitet, geschweige denn gut dokumentiert. Also für DOS war da ein TSR für SB Pro aber Adlib und GM ging Out of the Box meine ich, will mich da aber nicht festlegen. Alles in allem eine mäßige Karte die viel zu teuer war aber ich würde dennoch meinen linken Arm geben wenn ich sie noch hätte. Würde es dir etwas ausmachen auch Ihr eine Seite auf Amoretro zu widmen? Oder hast Du dafür nicht genug Info? Recordings scheiden wegen der Treiber aus nehme ich an. Standard MPU401 von Windows geht nicht?
Thomas
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 11:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon FGB » Do 10. Aug 2017, 18:36

Thomas hat geschrieben:
FGB hat geschrieben:Eine Midisound 2000 SB habe ich auch hier - aber leider gibt es keine vernünftigen Treiber für das Teil.


Dein Ernst? Respekt. Die waren auch nicht so verbreitet, geschweige denn gut dokumentiert. Also für DOS war da ein TSR für SB Pro aber Adlib und GM ging Out of the Box meine ich, will mich da aber nicht festlegen. Alles in allem eine mäßige Karte die viel zu teuer war aber ich würde dennoch meinen linken Arm geben wenn ich sie noch hätte. Würde es dir etwas ausmachen auch Ihr eine Seite auf Amoretro zu widmen? Oder hast Du dafür nicht genug Info? Recordings scheiden wegen der Treiber aus nehme ich an. Standard MPU401 von Windows geht nicht?


Irgendwelche Töne konnte ich der Karte auch entlocken, mit DOS-Treibern, die zum verwendeten Breve-Chip passen. In Windows habe ich die Karte noch nicht ausprobiert - aber sie ist definitiv keinen linken Arm wert :-)

Wahrscheinlich stelle ich sie -irgendwann- mal auf der Website vor, immerhin hat sie eine ungewöhnliche Wavetableimplementierung über eine nichtstandardisiertes Daughterboard.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon Thomas » Do 10. Aug 2017, 23:40

Naja, mach sie nicht schlechter als sie ist. Sie hat seiner Zeit ihren Zweck erfüllt. General Midi über MPU 401 auch unter DOS, GM Patchset mit 300+ Instrumenten, 8 Drumsets und Soundblaster Kompatibilität, ich glaube sogar Pro. FM Qualität weiß ich nicht mehr genau aber ich meine nicht anders als der Original OPL auch. Weiß auch kein Spiel was damals nicht lief. Ja, das Daughterboard hat vorn und hinten je eine 13polige Pfostenleiste statt 26polige Doppelleiste wie bei Waveblasterkompatiblen. Ich kann mich an einige wenige Samples des Wavetables erinnern die ganz schlechte Qualität hatten, bzw. Gar nicht als das zu erkennen als was sie bezeichnet waren. Könntest Du mir vielleicht sagen welcher Midi Syntesizer verbaut ist? ROM müsste 8MB sein.
Thomas
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 11:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon rique » Fr 11. Aug 2017, 09:14

Hier gibt's ein Bild jedoch in schlechter Qualität davon zu sehen.

Edit: Kann mir nur schwer vorstellen, dass die Karte ein "Knaller" sein soll, eher vermutlich das Gegenteil.
Der 8MB-Wavetable ist wahrscheinlich eher 1MB (8MBit).
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 995
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Vobis / Highscreen Soundkarten

Beitragvon CptKlotz » Fr 11. Aug 2017, 11:30

Hallo zusammen,

ich habe benjamin92 und eudatux deaktiviert.

Falls sich einer der beiden dazu äußern möchte, darf er das bei Locutus oder mir tun. Dann kann auch erörtert werden, warum es notwendig ist, in einem ohnehin toten Forum Unfrieden zu stiften.

Ansonsten bitte ich darum, wieder zum Thema zurückzukehren.
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 3002
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten

Nächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste