Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
tormentor
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 55
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:07

Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon tormentor » Sa 12. Nov 2016, 15:55

Hallo zusammen,

ich habe hier im Forum ja auch schon entsprechende Hilfe angefragt und auch bekommen. Genauso hatte ich hier schon nach meinem ersten Rechner (Peacock Take) gesucht und bin nun in der Bucht fündig geworden.
Ich möchte euch hier den Wiederaufbau etwas dokumentieren und bin für Tipps und Hinweise sehr dankbar.

Der Verkäufer hatte das Gehäuse leider schlampig zugemacht und eine Ecke abgebrochen. Ich habe dies zwar geklebt, sehen tut man es immer noch. Na ja, ist halt ein alter Rechner.

Verbaut war eine 1MB Graka und eine Mitsumi Cd-Rom Drive Karte (Soundkarte).

Ich baue das von mir vorher verbaute FIC PIO 3 mit dem 66Mhz Prozessor ein. Es ist zwar ein Board drin gewesen welches mit einem 486 Dx2-80 ausgestattet ist, mir geht es hier allerdings erstmal um die Originalität zu meinem ersten Rechner.

Ausserdem habe ich von dem 66Mhz Board damals eine Aztech Soundgalaxy 16 Pro2 sowie eine Miro SD22 Graka miterworben. Diese werde ich ebenfalls austauschen. MAcht doch Sinn oder?

Dasd Netzteil mit 150W sollte ja mit dem 66Mhz Board genauso funktionieren, oder?

Ram sind 32MB verbaut.
Dateianhänge
IMG_20161112_153100.jpg
Miro SD22
IMG_20161112_153100.jpg (85.39 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_153153.jpg
Aztech Soundgalaxy
IMG_20161112_153153.jpg (147.68 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_153041.jpg
1MB Graka
IMG_20161112_153041.jpg (96.29 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_153005.jpg
80Mhz Board
IMG_20161112_153005.jpg (152.09 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_152925.jpg
Front2
IMG_20161112_152925.jpg (79.6 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_152840.jpg
Floppy
IMG_20161112_152840.jpg (80.43 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_152832.jpg
Mitsumi Double Speed
IMG_20161112_152832.jpg (83.18 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_152859.jpg
150W AT - NT
IMG_20161112_152859.jpg (94.26 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_152913.jpg
Das Gerippe
IMG_20161112_152913.jpg (133.91 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_153022.jpg
Mitsumi Cd-Rom Karte
IMG_20161112_153022.jpg (101.64 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_133625.jpg
Front
IMG_20161112_133625.jpg (116.04 KiB) 831 mal betrachtet
Benutzeravatar
unglaublich
DOS-Guru
Beiträge: 639
Registriert: Do 4. Sep 2014, 19:18
Wohnort: Mittelfranken

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon unglaublich » Sa 12. Nov 2016, 17:11

tormentor hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich... baue das von mir vorher verbaute FIC PIO 3 mit dem 66Mhz Prozessor ein. ...
Aztech Soundgalaxy 16 Pro2 sowie eine Miro SD22 Graka ... austauschen. MAcht doch Sinn oder? ...
Ram sind 32MB verbaut.


nsa sowas ! also für den Einstieg finde ich die azTech und die MiRO durchaus artgerecht,
aufrüsten kann man dann (irgendwann) immer noch - nur so meine Meinung

enjoyIT :like:
tormentor
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 55
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:07

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon tormentor » Sa 12. Nov 2016, 18:26

Ja das denke ich auch. Glaube damals hatte ich so etwas nicht. War alles Stock. Schade dass man keine weiteren Informationen über das Modell bekommt.

Hab jetzt doch mal bissel geschraubt und alles rausgeworfen und neu zusammen gebaut (natürlich auch mal sauber gemacht)
Läuft das Ding. Hab halt noch keine HDD. Will einen CF Ide Adapter einbauen, dazu brauche ich aber erst noch einen 2,5 auf 3,5 ide Adapter. Ist aber schon unterwegs.

Ist das normal das der ewig nach dem Speichertest hängt und nichts macht bis er iwann dann doch über A:\ bottet? Boot Reihenfolge habe ich A,C. Ist das weil keine HDD verbaut ist?

Und guckt euch mal das LED Pin Bild an. Stimmt das so?
ftp://ftp.foundertech.com/manual/486-pio-3/486pio3.pdf
Reset macht er nicht und wenn ich das orange/gelbe Kabel falsch herum Anschliesse fährt er nicht hoch (HDD LED??).
Dateianhänge
IMG_20161112_175841.jpg
MS-DOS
IMG_20161112_175841.jpg (112.59 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_175927.jpg
Peacock2
IMG_20161112_175927.jpg (92.09 KiB) 831 mal betrachtet
IMG_20161112_175936.jpg
Peacock1
IMG_20161112_175936.jpg (116.25 KiB) 3687 mal betrachtet
IMG_20161112_180711.jpg
LED Pin
IMG_20161112_180711.jpg (83.31 KiB) 3687 mal betrachtet
tormentor
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 55
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:07

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon tormentor » Di 15. Nov 2016, 22:32

Jetzt brauch ich mal eure Hilfe.

Habe die Cf karte zum laufen gebracht. Fein MsDos installiert. Den Cutemouse Treiber , denke er geht hatte gerade keine passende Maus, und auch der Sound is Knaller. Also eigentlich alles gut. Ausser das Cd rom. Hatte es erst an der Soundgalaxy, nüscht. No cdrom found. Dann hatte ich es an secondary ide, mittlerweile weiss ich aber dass das ja garkein Ide ist. Da viel mir die Mitsumi 16bit i/f card ein, die dabei war. Also die schnell rein und auch tatsächlich einen Treiber gefunden. Die vorletzte isses http://www.pc-schnulli.de/hardw/iocard/iocdr.html

Aber jetzt wird es kurios. Wenn ich das Setup von c: starte kommt, dass ich nicht auf c: installieren kann, da das system überschrieben werden würde. Keine Ahnung was das soll.

Habt ihr ne Idee wie ich das Mitsumi Double Speed 1994 zum laufen bekomme? Jumper hat das lw keine. Kann also auch kein Master/Slave einstellen
Benutzeravatar
kylix
DOS-Guru
Beiträge: 688
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:28
Wohnort: München

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon kylix » Di 15. Nov 2016, 23:47

Kopier die Treiber auf eine Diskette und installier sie von dort aus?
tormentor
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 55
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:07

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon tormentor » Mi 16. Nov 2016, 08:14

Hmm, das könnte natürlich der Grund sein. Dachte es macht keinen Unterschied von wo aus ich kopieren. Wird getestet. Gestern wars zu spät ;-)
tormentor
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 55
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:07

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon tormentor » Mi 16. Nov 2016, 20:48

Sooo cool. Läuft. Hatte den Treiber wie vorgeschlagen von Floppy installiert. Musste die mscdex des Treibers allerdings wieder durch den des Dos 6.22 ersetzen. War wohl für eine ältere Dosversion.

Das Musik nur über die Klinkenbuchse des CdRoms ausgegeben wird ist normal? Is nicht schlimm, würd mich nur interessieren, da das cdrom intern ja mit der Soundkarte verbunden ist.
Dateianhänge
IMG-20161116-WA0020-540x960.jpeg
IMG-20161116-WA0020-540x960.jpeg (96.96 KiB) 831 mal betrachtet
robot1

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon robot1 » Mi 16. Nov 2016, 21:10

tormentor hat geschrieben:
Das Musik nur über die Klinkenbuchse des CdRoms ausgegeben wird ist normal? Is nicht schlimm, würd mich nur interessieren, da das cdrom intern ja mit der Soundkarte verbunden ist.


Wie ist denn der Mixer der Soundkarte eingestellt? Passt das Audiokabel zu den Anschlüssen an Soundkarte und CD-ROM? Bei mir musste ich die Adern vertauschen.
tormentor
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 55
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:07

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon tormentor » Mi 16. Nov 2016, 21:54

Hmm, wie stelle ich das ein? Also den Mixer?
Die Kabel passen. Haben ja eine Nase und sind nur in einer Richtung einzustecken.
tormentor
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 55
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:07

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon tormentor » So 11. Dez 2016, 17:42

Jetzt ist der PC soweit wie er sein soll. Mittlerweile ist noch eine Guillemot Maxi Gamer 3d eingezogen. Alles Spiele die ich mir so vorerst vorstelle sind drauf und installiert.
Ist für meine Begriffe ein schönes Gerätchen geworden. Schade dass der hintere Standfuss des Gehäuses fehlt. Aber sonst bin ich zufrieden.
Dateianhänge
IMG_20161211_122505-500x780.jpg
IMG_20161211_122505-500x780.jpg (117.31 KiB) 3413 mal betrachtet
IMG_20161211_122245-500x780.jpg
IMG_20161211_122245-500x780.jpg (104.92 KiB) 3413 mal betrachtet
IMG_20161211_122138-500x780.jpg
IMG_20161211_122138-500x780.jpg (83.41 KiB) 3413 mal betrachtet
IMG_20161211_121112-500x780.jpg
IMG_20161211_121112-500x780.jpg (86.18 KiB) 3413 mal betrachtet
IMG_20161211_120418-500x780.jpg
IMG_20161211_120418-500x780.jpg (112.52 KiB) 3413 mal betrachtet
IMG_20161211_120403-780x500.jpg
IMG_20161211_120403-780x500.jpg (167.89 KiB) 3413 mal betrachtet
Benutzeravatar
Lineablu
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 160
Registriert: Di 24. Mai 2016, 20:21
Wohnort: Tirschenreuth

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon Lineablu » So 11. Dez 2016, 18:18

Tolles Gerät, gefällt mir wirklich sehr gut. Auch die Ausstattung ist echt toll.

Der CF Adapter ist doch ein interner, oder? Da gäbe es auch welche mit Slotblende. Diese benutze ich für meine 486er immer. Irgendwann möchte ich so einen umbauen damit man von vorne die CF Karten rein stecken kann.
tormentor
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 55
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:07

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon tormentor » Mo 12. Dez 2016, 08:00

Hast du vl. mal einen Link? Ich kennen die Dinger. Wollte ichnim A2000 schon einbauen. Aber ich find die einfach nicht mehr :-)

Musste bei dem Cf-Card Adapter auch den Led Fix machen. Jetzt funktioniert auchbdie HDD Led
Benutzeravatar
Lineablu
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 160
Registriert: Di 24. Mai 2016, 20:21
Wohnort: Tirschenreuth

Re: Aufbau meines ersten Rechners (486Dx2 66MHz)

Beitragvon Lineablu » Mo 12. Dez 2016, 18:19

Den link schicke ich dir per PN um hier irgend welche Komplikationen zu vermeiden.

Die kommen leider aus China, sind billig aber funktionieren einwandfrei. Lieferzeit war mit ca. 4 Wochen auch ok.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste