Ene, mene, miste, was rappelt in der Kiste :D

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7885
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Ene,mene,miste, was rappelt in der Kiste :D

Beitragvon matze79 » Di 1. Nov 2016, 08:42

Gigabyte GA-586HX Rev. 1.54, vermutlich mit defekten Prozi, steht zumindest so drauf mit Fragezeichen


Da fehlt die Echtzeituhr. Kann nicht gehen.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7885
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Ene,mene,miste, was rappelt in der Kiste :D

Beitragvon matze79 » Di 1. Nov 2016, 08:43

Hm 95A und der DX2 gehören doch zusammen :)
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
Speedy
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 23:27

Re: Ene,mene,miste, was rappelt in der Kiste :D

Beitragvon Speedy » Di 1. Nov 2016, 16:44

Ich vermute mal der Rechner lief nicht mehr, und die Echtzeituhr wurde entfernt um sie weiter zu verwenden. Was meinste mit 95A?
Edit: Achso meinst Windows 95A?

Werde jetzt mal das Gigabyte Board ausschlachten und die Teile aufs Elitegroup transplantieren :) .
Benutzeravatar
Speedy
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 23:27

Re: Ene,mene,miste, was rappelt in der Kiste :D

Beitragvon Speedy » Sa 5. Nov 2016, 16:22

Sooo... Stromanschluss, Sicherung und DIN Buchse getauscht.
Bei der DIN Buchse hab ich bei der Gelegenheit gleich mal die Pins an Rückseite eingeharzt da die mehr oder weiniger alle etwas klaprig sind.

Heute kam der heiss ersehnte ATX zu AT Adapter und auch noch 128MB EDO Ram :).
Also schnell ne S3 Trio aufs Board alle Stecker dran und an das Ding... LÄUFT auf minimal Konfiguration :peanutbutterjellytime:

Jetzt gehts erstmal an den Dallas Chip... ne neue Batterie drauf pflanzen, mal gucken ob er dann immer noch meckert. DIN Tastatur und serielle Maus hab ich leider nicht da, aber einen schönen Thread vom Lineablu habe ich entdeckt für den Anschluss einer PS/2 Maus und Tastatur: viewtopic.php?f=1&t=10937
PS/2 Buchsen hab ich ja ne Menge auf alten Boards und ein 40 Pin Sockel sollte sich auch finden lassen, dann hätte ich auch erstmal die Kontrolle übers Board und komme ins Bios :lol: .
Nur bei mir ist das AWARD Bios drauf und wie ich gelesen hab erkennt der Tastatur und Maus über PS/2 wohl nur mit dem Phönix 3.2J!?
Naja ich probiere mal....

Bild

Bild

Bild
Dateianhänge
IMG_0206.jpg
IMG_0206.jpg (209.37 KiB) 1076 mal betrachtet
IMG_0204.jpg
IMG_0204.jpg (215.44 KiB) 1076 mal betrachtet
IMG_0193.jpg
IMG_0193.jpg (625.98 KiB) 1076 mal betrachtet
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: Ene,mene,miste, was rappelt in der Kiste :D

Beitragvon Daryl_Dixon » Sa 5. Nov 2016, 18:18

Sehr schön! :like: Da merkt man, es ist jemand mit Herzblut bei der Sache! Wird schon!
Bin gespannt wie's weitergeht!

vG; Daryl_Dixon
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt
Benutzeravatar
Speedy
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 23:27

Re: Ene,mene,miste, was rappelt in der Kiste :D

Beitragvon Speedy » Sa 5. Nov 2016, 23:04

Jo, macht auch sehr viel Spass :wink: .
Für heute muss ich allerdings erstmal aufgeben, hab leider keinen 40 Pin IC Sockel parat :frown: .

Aber schonmal schön wenn die Kiste beim Memory Test ewig die 128MB Speicher hochzählt :mrgreen: .

Der "CMOS checksum error - Defaults loaded" verschwindet erst wenn ich im Bios war und die Settings geladen/angepasst habe, oder? Der steht nämlich noch da...

Dallas hab ich auf eine CR2032 gemoddet und "CMOS Battery failed" is wech.
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: Ene,mene,miste, was rappelt in der Kiste :D

Beitragvon Daryl_Dixon » Sa 5. Nov 2016, 23:11

Speedy hat geschrieben:Jo, macht auch sehr viel Spass :wink: .
Für heute muss ich allerdings erstmal aufgeben, hab leider keinen 40 Pin IC Sockel parat :frown: .
Aber schonmal schön wenn die Kiste beim Memory Test ewig die 128MB Speicher hochzählt :mrgreen: .
Der "CMOS checksum error - Defaults loaded" verschwindet erst wenn ich im Bios war und die Settings geladen/angepasst habe, oder? Der steht nämlich noch da...

Dallas hab ich auf eine CR2032 gemoddet und "CMOS Battery failed" is wech.

Gratuliere zum erfolgreichen BIOS-BAT-Modding! Jo, BIOS aufrufen und abspeichern, dann sollte die
Fehlermeldung nicht mehr erscheinen. So ein langsamer Speichertest hat schon was ^^
Ich finde das kultig..

vG; Daryl_Dixon
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SC0RPIUS und 14 Gäste