Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Jigo » Di 4. Okt 2016, 15:52

Hiho,
ich will mir neue/alte Lautsprecher für meine Dosen kaufen, und wollte platz/Kabelsalatsparend fahren mit einem 2.0 System.
Es gibt diverse Testseiten die Lautsprecherum 150eur etc. empfehlen,aber ich denke das ist Overkill.
Ich will einfach gut klingende Lautsprecher für Spiele wie die Epic Pinballspiele, Microprosespiele mit ihren tollen Melodien wie z.b Colonization. Irgendwann will ich mir ein MIDI-Device zulegen ala Roland SC55 (oder ähnlich, Empfehlungen gern gelesen), sollten optimalerweise also Cincheingänge haben/abnehmbare Klinke.

Was habt ihr so an Lautsprechern ?

(creative gigaworks T20 schau ich mir mal an und eventuell Bose companion, wenn dann ersteigere ich sie gern günstig..)

Userempfehlungen:
2.0-Systeme:
Creative T20 Series II (~30eur gebraucht)
ROLAND edirol MA-10D (~40eur gebraucht)
Quadral SM-41 (~10eur gebraucht)
Genuis SP-HF1250B
Juster Active 75, 85 oder 95 (auch gebranded als Escom, andere)

2.1-Systeme:
JBL Pro von Compaq
Creative Cambridge Soudworks 2.1
Zuletzt geändert von Jigo am Fr 7. Okt 2016, 11:54, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Mad-C
Solitärspieler
Beiträge: 20
Registriert: Di 23. Jun 2015, 13:15
Wohnort: Großenmeer

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Mad-C » Di 4. Okt 2016, 17:04

An meiner Retro-Ecke habe ich genau diese Creative GigaWorks T20 Series II angeschlossen.

Früher hatte ich eine uralte 70er Jahre Anlage mit riesigen 3 Wege Boxen am 486er und später auch so kleine 2 Watt Quäker...
Die T20 klingen irgendwo dazwischen... Es ist anders, aber auch nicht schlecht. Höhen und Bässe kann man ja dem eigenen Geschmack entsprechend einstellen...
Da die T20 nicht viel Platz wegnehmen, passen die perfekt neben den 17" TFT.
Gruß Mad-C
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
Beiträge: 1273
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 10:40
Wohnort: Australien
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon philscomputerlab » Di 4. Okt 2016, 17:08

Ich verwende auch Gigaworks Boxen :)

Ich mag 2.0 Lautsprecher bei dem alten PC. Der Subwoofer passt irgendwie nicht hinein für mich. Das ist aber natürlich Geschmacksache.
Benutzeravatar
struuunz
DOS-Übermensch
Beiträge: 1209
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 15:15
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon struuunz » Di 4. Okt 2016, 17:13

Ich schwöre ja auf meine JBL Pro von Compaq.

Bild

Sehen gut aus und klingen auch hervorragend. Der Woofer kann richtig Druck machen. Einwas fehlt leider: Eine Lautstärkeregler...
Ritter der DOSianer
-- http://www.dos-reloaded.de --
Benutzeravatar
Roman78
BIOS-Flasher
Beiträge: 384
Registriert: Di 6. Jan 2015, 11:38

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Roman78 » Di 4. Okt 2016, 17:37

Wenn dann Juster Active 75, 85 oder 95. Die gab es auch mit Escom oder Target Logo drauf. Bekommt man für etwas 15-25 euro bei den Kleinanzeigen. Gab auch mal ein youtube film, kann den aber gerade nicht finden.

Bild
Schaut doch mal in meinem Blog vorbei.
Benutzeravatar
Mad-C
Solitärspieler
Beiträge: 20
Registriert: Di 23. Jun 2015, 13:15
Wohnort: Großenmeer

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Mad-C » Di 4. Okt 2016, 17:38

GigaWorksT20.jpg
GigaWorksT20.jpg (496.78 KiB) 2725 mal betrachtet


So sieht das im Moment aus. Bin da sehr zufrieden mit.

Retro-Ecke.jpg
Retro-Ecke.jpg (503.67 KiB) 1262 mal betrachtet


Und so sieht die Retro-Ecke damit aus.
Gruß Mad-C
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
Beiträge: 1273
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 10:40
Wohnort: Australien
Kontaktdaten:

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon philscomputerlab » Di 4. Okt 2016, 17:59

Ach sehr schön :)
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Jigo » Di 4. Okt 2016, 17:59

sehr cool :)

ahh Juster heissen die dicken Dinger ! Kumpel hatte die immer, war irgendwie "voll cool" :)

ich schau mal was sich so in der Bucht billig schiessen lässt, die Creative gefallen mir auch vom Design her

@Mad-c

hast du die Tastatur an einen PS/2-HUB Angeschlossen ?
Benutzeravatar
Mad-C
Solitärspieler
Beiträge: 20
Registriert: Di 23. Jun 2015, 13:15
Wohnort: Großenmeer

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Mad-C » Di 4. Okt 2016, 18:03

Ja, ein D-Link Vierfach KVM-Switch.
Funktioniert wunderbar.
Für den Ton habe ich einen ganz einfachen mechanischen Umschalter.
Gruß Mad-C
Benutzeravatar
Roman78
BIOS-Flasher
Beiträge: 384
Registriert: Di 6. Jan 2015, 11:38

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Roman78 » Di 4. Okt 2016, 19:28

Da.. für 2 Euro an Selbstabholer.. im Saarland: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 47-225-334
Schaut doch mal in meinem Blog vorbei.
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Jigo » Di 4. Okt 2016, 19:31

200km, 3stunden, lohnt sich nicht wirklich, da ich dann 18liter Benzin à 1,16eur losbin ;)
Benutzeravatar
Roman78
BIOS-Flasher
Beiträge: 384
Registriert: Di 6. Jan 2015, 11:38

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Roman78 » Di 4. Okt 2016, 19:34

Bis auch mit nichts zu Frieden :-D

Dann dies hier... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-225-6394

Ooohhh Nostalgie... so sah es bei mir vor etwa 14 Jahre aus:
Bild
Schaut doch mal in meinem Blog vorbei.
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Heilbar » Di 4. Okt 2016, 20:50

Ich hab mir gerade die ROLAND edirol MA-10D, im LowCost und semi Professionellen Bereich, für 40 geschossen.
Auch für den Einsatz am Synthesizer und für optische Übertragung digitaler Stereo Signale.
Angenehm finde ich, dass die 2X10 Watt Angabe stimmt und nicht an PMPO-Werte orientiert ist. Gerade bei 'Aktiven', die 2 Meter vor meiner Nase stehen und Bassreflex sind, kann ich nur was mit Nennleistung anfangen (old school) und nicht mir 'Musikleistung' :-)
Wenn ich die eingebunden habe ....kann ich dir mal Bericht erstatten.

ROLAND edirol MA-10D.jpg
ROLAND edirol MA-10D.jpg (236.67 KiB) 2694 mal betrachtet
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon wolfig_sys » Di 4. Okt 2016, 21:16

Roman78 hat geschrieben:Wenn dann Juster Active 75, 85 oder 95. Die gab es auch mit Escom oder Target Logo drauf. Bekommt man für etwas 15-25 euro bei den Kleinanzeigen.


Genau die selben hab ich auch. Toller Klang :like:
Allerdings steht auf meinen Absolut garnichts. Keine Marke, Nada, Niente, Nix.
Noch eine Nieschenmarke die diese Boxen vertrieben hat war die Taiwanische TopTek Firma

An sonsten, die neuen Creative Boxen sind auch nicht ohne wumms.
Leider auch nicht ohne Preis.
0xDEADBEEF
Mr Vain
DOS-Guru
Beiträge: 528
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 23:01

Re: Lautsprecherempfehlungen - Spiele aus den 90s

Beitragvon Mr Vain » Di 4. Okt 2016, 21:28

Genau diese weissen Aktivboxen hab ich auch. Sind echt TOP. Meine haben das ESCOM Logo und es steht 80 W drauf. 8-) Das Lautstaerkepoti kratzt nur manchmal...
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste