Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Jigo » Do 29. Sep 2016, 15:24

oder anders gefragt:

- an meiner ISA I/O Karte häng ich ein (hab sogar 2) Mitsumi 8x dran: nix erkannt im "Bios-Resumé vorm laden von DOS" und auch nicht per Treiber
- Häng ich einen DVD-Brenner oder anderes Modernes Gerät ran (24x CDROM Laufwerk) wird alles erkannt.

Gibt es eine Faustregel, Tabelle etc. damit ich weiss was nativ supported wird undwas nicht ? Brauch ich für das Mitsumi eine extra CDROM-Karte (damals hatte unser 2x das) oder eine Soundkarte mit CDROM-Ide-Anschluss ?

Ich blick nicht so durch da :-/

(afaik hab ich am Pentium 60 das mitsumi immer am IDE Port laufen, der ist auf dem Mobo)
Benutzeravatar
Roman78
BIOS-Flasher
Beiträge: 384
Registriert: Di 6. Jan 2015, 11:38

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Roman78 » Do 29. Sep 2016, 16:05

Ob es eine Faustregel gibt, kann ich nicht sagen. Nur das Mitsumi, Panasonic und Sony für einige Geräte extra Karten hatten. Und ich hatte mal einen mit einem W, warnar oder so, der hatte auch eine extra Karte. Ich komm gerade nicht auch den Namen... Was so 1993 in meinem 486'er SX 33 den ich damals hatte.
Schaut doch mal in meinem Blog vorbei.
Felmar Loyd
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 78
Registriert: Do 5. Mär 2015, 17:17
Wohnort: Magdeburg

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Felmar Loyd » Do 29. Sep 2016, 16:15

Das CD-Rom's eine eigene Kontroller-Karte brachten, war bei den ersten Laufwerken so. Später wurde dann immer
öfter einfach der IDE-Standard benutzt. Soweit ich mich noch erinnern kann, war das zu der Zeit, wo es 1-fach, 2-fach, 3-fach und 4-fach CD-Roms gab. Bei einem 8-fach Laufwerk kann mann wohl davon ausgehen, das es bereits IDE ist. Sind an dem Laufwerk hinten Jumper vorhanden, mit dem man Master / Slave konfiguriert? Wenn ja, ist es auf jeden Fall ein IDE-CD-Rom.
der_computer_sammler

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon der_computer_sammler » Do 29. Sep 2016, 18:28

.
Zuletzt geändert von der_computer_sammler am Do 3. Nov 2016, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
6502
DOS-Guru
Beiträge: 809
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:21

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon 6502 » Fr 30. Sep 2016, 07:34

Naja, man könnte sagen "Bei den ersten, welche im Consumermarkt eine größere Rolle spielten". Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war das Medium CD-ROM vor 1993 eher im Bereich professioneller Datenbankanwendungen etc. zu finden und kaum bis überhaupt nicht bei den Leuten zuhause. Aus meinem Umfeld sind damals jedenfalls viele erst mit IDE Laufwerken eingestiegen.
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Jigo » Fr 30. Sep 2016, 09:01

beide haben Jumper die ich auch korrekt auf slave gestellt hab (hdd ist primary). Komisch dass beide 8x nicht funzen..mhh ich teste sie nochmal in einem andern PC dann
der_computer_sammler

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon der_computer_sammler » Fr 30. Sep 2016, 18:55

.
Zuletzt geändert von der_computer_sammler am Do 3. Nov 2016, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.
Beckenrandschwimmer
DOS-Guru
Beiträge: 626
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 14:16
Wohnort: Altrip

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Beckenrandschwimmer » Fr 30. Sep 2016, 20:20

Wie hatten Ende 1993 ein Quad Speed mit IDE Schnittstelle. Wann genau alle Laufwerke auf IDE umgestellt wurden, kann ich nicht sagen.
Nun bin ich eher hier zu finden:
http://dosreloaded.de
http://dosreloaded.de
Da treiben sich viele Freaks rum :)
Benutzeravatar
Roman78
BIOS-Flasher
Beiträge: 384
Registriert: Di 6. Jan 2015, 11:38

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Roman78 » Sa 1. Okt 2016, 20:18

Roman78 hat geschrieben:Ob es eine Faustregel gibt, kann ich nicht sagen. Nur das Mitsumi, Panasonic und Sony für einige Geräte extra Karten hatten. Und ich hatte mal einen mit einem W, warnar oder so, der hatte auch eine extra Karte. Ich komm gerade nicht auch den Namen... Was so 1993 in meinem 486'er SX 33 den ich damals hatte.



Ich weiß es wieder... ein Wearnes CDD-110....

so sah das Ding aus (das hier ist allerdings ein etwas neueres Model): http://www.ebay.com/itm/Wearnes-CDD-720 ... 1477034204

Geile daran war, dass man es, weil es vorne diese Wölbung hat, ohne Probleme die Schublade raus ziehen konnte.
Schaut doch mal in meinem Blog vorbei.
Martin75
BIOS-Flasher
Beiträge: 363
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 21:46

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Martin75 » Sa 1. Okt 2016, 21:52

Mein erstes CD-Rom war ein Doublespeed und musste an der Soundblaster 16 ISA angeschlossen werden.

Wenn man das Laufwerk direkt an den IDE Port hing, startete der Rechner nicht mehr (nur noch schwarzes Bild)

Glaube das Laufwerk hatte irgendeinen Aufdruck MPC-II oder so..
Benutzeravatar
Roman78
BIOS-Flasher
Beiträge: 384
Registriert: Di 6. Jan 2015, 11:38

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Roman78 » So 2. Okt 2016, 09:27

MPC steht für Multimedia PC.

https://en.wikipedia.org/wiki/Multimedia_PC
Schaut doch mal in meinem Blog vorbei.
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Jigo » So 2. Okt 2016, 18:37

Martin75 hat geschrieben:Mein erstes CD-Rom war ein Doublespeed und musste an der Soundblaster 16 ISA angeschlossen werden.

Wenn man das Laufwerk direkt an den IDE Port hing, startete der Rechner nicht mehr (nur noch schwarzes Bild)

Glaube das Laufwerk hatte irgendeinen Aufdruck MPC-II oder so..



grad ein 8x Mitusmi korrekt gepolt an der awe32 angehangen, aber da startet der PC auch nicht, nur das Netzteil läuft, sonst gar nix :-/

an einer sb16 läuft auch nix.
Wie lade ich den Treiber ? so wie andere Laufwerke auch, oder brauch ich einen speziellen treiber ? hab das eine CDlaufwerk als Q: dran (mscdex mit D:cd1.sys [von so ner dos image datei] L:banana, das 2te wollte ich mit L:sbcdrom laden, is aber nich
ranger85

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon ranger85 » So 2. Okt 2016, 18:59

Jigo hat geschrieben:
Martin75 hat geschrieben:Mein erstes CD-Rom war ein Doublespeed und musste an der Soundblaster 16 ISA angeschlossen werden.

Wenn man das Laufwerk direkt an den IDE Port hing, startete der Rechner nicht mehr (nur noch schwarzes Bild)

Glaube das Laufwerk hatte irgendeinen Aufdruck MPC-II oder so..



grad ein 8x Mitusmi korrekt gepolt an der awe32 angehangen, aber da startet der PC auch nicht, nur das Netzteil läuft, sonst gar nix :-/

an einer sb16 läuft auch nix.
Wie lade ich den Treiber ? so wie andere Laufwerke auch, oder brauch ich einen speziellen treiber ? hab das eine CDlaufwerk als Q: dran (mscdex mit D:cd1.sys [von so ner dos image datei] L:banana, das 2te wollte ich mit L:sbcdrom laden, is aber nich


Aus deiner Syntax werd ich grad nicht so wirklich schlau. Sofern der cd1.sys ein geeigneter Treiber ist würd ich das so machen:


config.sys:

DEVICE=C:\DOS\cd1.sys /D:CDROM1

autoexec.bat:

C:\DOS\MSCDEX.EXE /D:CDROM1 /L:Q

Hier ist /D: der Treibername aus der Config.sys (beliebig definierbar, muss übereinstimmen) und L: für den Laufwerksbuchstaben des ersten Laufwerks. Das zweite Laufwerk bekommt dann automatisch den nächsten Buchstaben, sofern es auch von diesem Treiber unterstützt wird. In deinem Fall wäre das dann R.

Die Pfade sind nur Beispiele. Die musst du natürlich auf deine Gegebenheiten anpassen.
Beachte auch das dafür auch in der config.sys Lastdrive=Z drinstehen muss, da es sonst nicht möglich ist Q und R als Laufwerksbuchstaben zuzuordnen.
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon Jigo » So 2. Okt 2016, 21:01

hab das drin. muss ich für das 2te CDlaufwek nochmal ne Zeile schreiben oder macht der Treiber das automatisch ?
ranger85

Re: Welche CD-Laufwerke benötigen einen Controller?

Beitragvon ranger85 » So 2. Okt 2016, 21:20

Wenn beide Laufwerke mit dem gleichen Treiber laufen reicht ein Aufruf.
Wenn das z.B. zwei verschiedene Anschlusstypen wären, müsstest du jeweils den eigenen Treiber laden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste