Voodoo 5 AGP auf einem EPOX 8K5A2 mobo

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
LeChris
Norton Commander
Beiträge: 134
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 00:40
Wohnort: Parts Unknown

Voodoo 5 AGP auf einem EPOX 8K5A2 mobo

Beitragvon LeChris » Fr 9. Sep 2016, 19:45

Hi,

habe letztens recherchiert, welches mobo noch sehr gut zu gebrauchen wäre, um eine Voodoo 5 zu betreiben. Habe einen alten threat eines anderen forums gelesen. Da wurde ausgibig erklärt, dass das EPOX 8K5A2 sich auch sehr gut dafür eignen solle. Es hat einen 1x, 2x, 4x universal AGP slot, sowie den VIA KT333 chip, welcher angelich auf der north- und southbridge sein soll um diese 3.3 V Unterstützung für die Voodoo zu liefern.

Ist das soweit korrekt oder gibts noch was hinzuzufügen?

Danke im voraus.

Quellen:

http://docs-europe.electrocomponents.co ... 23907a.pdf
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/thr ... 5500/page2
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin ... p?t=408471
wollev45

Re: Voodoo 5 AGP auf einem EPOX 8K5A2 mobo

Beitragvon wollev45 » Fr 9. Sep 2016, 21:58

das 8k5a war DAS mainboard für den Athlon XP und die V5.
Übertakterfähigkeiten ohne ende und kompatibel.
solltest du problemlos mit ner V5 ans laufen bekommen.
check vorher aber die elkos am besten machste die gleich neu.
Benutzeravatar
LeChris
Norton Commander
Beiträge: 134
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 00:40
Wohnort: Parts Unknown

Re: Voodoo 5 AGP auf einem EPOX 8K5A2 mobo

Beitragvon LeChris » Sa 10. Sep 2016, 06:52

Danke für die schnelle Antwort :D

Bekomme das mobo erst nächste Woche, aber auf den Bildern waren die Elkos alle TOP! Der Preis des mobo war schon ein wenig herftig, aber mit Treiber-CD, Handbuch, Blende, Kabeln. Lediglich die OVP fehlt.

Wollte mir noch einen 1.2 GHz Prozessor drauf haun von AMD (Ahthlon) und die volle RAM-Belegung mit 1.5 GB. Hab aber ebenfalls gelesen, dass Win98 das angeblich nicht ganz unterstützen soll. Mal gucken.

Ich berichte wieder ;)
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
Beiträge: 2553
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Voodoo 5 AGP auf einem EPOX 8K5A2 mobo

Beitragvon nicetux » Sa 10. Sep 2016, 07:38

Es gibt einen Patch, mit dem Win 98 mit mehr als 512 MiB läuft. Bei mir waren 1 GiB aber nie stabil. 512MiB reichen bei Win98 aber eigentlich für die damalige Zeit vollkommen aus.
.....
wollev45

Re: Voodoo 5 AGP auf einem EPOX 8K5A2 mobo

Beitragvon wollev45 » Sa 10. Sep 2016, 12:32

Lass bei windows 98 die Finger von mehr als 512Mb ram weg.
Es gibt zwar lösungen aber wirklich rund läuft windows 98 dann nicht mehr.
ich habe die erfahrung gemacht das es sporadische abstürze und dos inkompatibilitäten gibt wenn mehr als 512 mb physischer speicher verbaut ist. (P4 3,2Ghz mit 4x256Mb DDR ram)
Benutzeravatar
LeChris
Norton Commander
Beiträge: 134
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 00:40
Wohnort: Parts Unknown

Re: Voodoo 5 AGP auf einem EPOX 8K5A2 mobo

Beitragvon LeChris » Sa 10. Sep 2016, 17:52

Cool, danke für die Tipps ;) Werd ich behertigen und entweder einen 512 MB RAM Baustein reinhaun oder 2 x 256 MB.
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 827
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Voodoo 5 AGP auf einem EPOX 8K5A2 mobo

Beitragvon S+M » Sa 10. Sep 2016, 19:52

Kannst den Ram auch einfach per Eintrag in die system.ini deaktivieren. Mach ich immer bei Multi-Boot-Systemen, bei welchen ich den zusätzlichen Ram unter XP/7 nutzen möchte.

Beschränkt nutzbaren Ram auf 512mb:
[386Enh]
MaxPhysPage=20000
Benutzeravatar
LeChris
Norton Commander
Beiträge: 134
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 00:40
Wohnort: Parts Unknown

Re: Voodoo 5 AGP auf einem EPOX 8K5A2 mobo

Beitragvon LeChris » Sa 10. Sep 2016, 20:25

Danke, werde aber auf dem System nur Windows 98 SE laufen lassen, sowie den DOS-Modus. Denke ich habe sogar noch 2 x 256 RAM Module - hoffe die passen nur auf das board ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste