Roland SC 55

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Roland SC 55

Beitragvon Heilbar » Fr 26. Feb 2016, 21:06

Also da gibt es viele verschiedene. Ich habe die besten Erfahrungen für kleinere Anlagen mit dem hier gemacht:
41msIgtIwLL._SX450_.jpg
41msIgtIwLL._SX450_.jpg (20.66 KiB) 2195 mal betrachtet


http://www.amazon.de/Goobay-AVS-30-Ster ... B000L10VSO :-)

oder hier 14 Takken ;-)
http://shop.okluge.de/catalog/product/v ... allgehaus/
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » So 27. Mär 2016, 23:59

Gibt noch Alternative Mixer? Der genannte ist nicht mehr erhaltbar. :-(
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Roland SC 55

Beitragvon Heilbar » Mo 28. Mär 2016, 05:00

FatBoy2050 hat geschrieben:Gibt noch Alternative Mixer? Der genannte ist nicht mehr erhaltbar. :-(

Doch ...Hier in Hamburg gibt es einen kleinen Laden um die Ecke, der hat die noch rumliegen (Startronic) Ich könnte dir einen kaufen und zusenden....wenn der keine Hompage hat. :-)
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Mo 28. Mär 2016, 10:21

Das wäre natürlich super. Wie heisst der Laden? Würde dann vorher mal dort direkt anfragen.
Möchte keine grösseren Umstände verbreiten.
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Roland SC 55

Beitragvon Heilbar » Di 29. Mär 2016, 05:59

FatBoy2050 hat geschrieben:Das wäre natürlich super. Wie heisst der Laden? Würde dann vorher mal dort direkt anfragen.
Möchte keine grösseren Umstände verbreiten.


Ok, ich schaue Heute mal....und geb dann Bescheid (Abends) :-)
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
Beiträge: 489
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 09:48

Re: Roland SC 55

Beitragvon eltrash » Di 29. Mär 2016, 10:32

Was spricht dagegen, über den Line-In der Soundkarte zu gehen? Also ich bin mit der Qualität zufrieden
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Di 29. Mär 2016, 10:42

Ich habe nur 2 Lautsprecher. Entweder mische ich die beiden Ausgänge über 2 Lautsprecher oder ich
schliesse 2 neue Speaker an.
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Roland SC 55

Beitragvon Heilbar » Di 29. Mär 2016, 22:24

Ok...das Gerät ist noch zu haben...Manuel kaufen und versenden...da kommste auf 16 Euro inklusive allem.
Nur das Netzteil ist nicht dabei. War bei mir aber auch nicht, bei meinen I-Net Käufen. Ampere und Volt beachten..dann geht es mit jedem X-Beliebigen. Wenn ich dir das besorgen soll, weiter über PN.
Der Vorteil an diesem Gerät......komplett aus Metall (also kein Spielkram) und ein 3. Eingang für Microphone....aber das ist wohl ehr für Musiker wichtig :-)
Ok....melde dich FBoy
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Di 29. Mär 2016, 23:45

Hat hier von schon mal jemand was gehört?

https://www.lo-tech.co.uk/product/mif-ipc-b-pcb/

Ist dad ein echter mpu 401 Ersatz?
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Do 31. Mär 2016, 08:39

Erfolgreich habe ich nun den SC55 mit dem Comouter verbunden, läuft alles einwandfrei.
Zum testen habe ich dann Monkey Island 1 angespielt, allerdings hört sich die Intromusik
sehr viel anders an als im Original!?
Gibt es hier eine Einstellung der Instrumente vorzunehmen?
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Roland SC 55

Beitragvon Heilbar » Do 31. Mär 2016, 15:09

Habe eben dir das Teil erworben....mit NT und packe es gleich ein :-) So kann es Heute noch in die Post.
Monkey wurde auf dem MT-32 programmiert.....und der sc-55 hat zwar einen Emulations-Modus.....der kommt aber an das Original nicht ran.
Der Midi Patch für den Gameport-Ausgang klingt da fast besser :-)
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Do 31. Mär 2016, 16:08

Jetzt nochmal eine dumme Frage. Ich schliesse den SC55 direkt an die Soundkarte an, ich habe nichts mehr dazwischen!
in den ganzen youtube Videos hört sich das alles anders an!? Irgendwas läuft doch bei mir nicht richtig..!
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Roland SC 55

Beitragvon Heilbar » Do 31. Mär 2016, 17:03

du musst dich mit den Klangfarben von General Midi, General Standard und auch Sound Canvas beschäftigen und der MT-32 ist etwas extra an zu steuern und klingt noch mal anders....der hat einfach einen anderen Synthie Chip. Also die einzige Karte (intern) die ich hier rumliegen habe die eine ähnliche Klangfarbe herstellt ist die LapC...auch von Roland. Aber mit einer Terratec ews 64XL habe ich auch schon Erfolge erzielt....über hochgeladene Soundfonts....in den Speicher.
Sorry klingt alles etwas naiv, aber eines ist sicher....das ist alles nicht mal eben gemacht :-) Ehr eine Wissenschaft für sich.
Wenn du es dann aber erstmal eingerichtet hast macht es sehr viel Spass und du kannst dann auch die Games den GS, GM, SC oder MT...zu ordnen oder auch mal mit SB etc. probieren :like:
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Do 31. Mär 2016, 18:17

Ich vermute das die AWE noch nicht richtig installiert ist. Bekomme leider die CD nicht
ans laufen, irgendwie kommt immer der Felher CDR101.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
Beiträge: 1873
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Roland SC 55

Beitragvon FGB » Do 31. Mär 2016, 22:17

Die Treiber gibts auch auf dem Creative-Server oder auf vogonsdrivers.com
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste