Logitech Soundman Wave spielt viel zu schnell

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 901
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Logitech Soundman Wave spielt viel zu schnell

Beitragvon S+M » Mi 25. Mär 2020, 23:57

Ich habe eine Logitech Soundman Wave, welche im Codec-Teil 3x so schnell abspielt, wie sie eigentlich sollte. Hab's mit MPXPLAY überprüft und gestoppt. Nach 10s realen Sekunden zeigt MPXPLAY schon 30s gespielt an. Die zu schnelle Abspielgeschwindigkeit betrifft aber sämtliche Programme, nicht nur MPXPLAY.

Im Midi-Teil ist die Karte hingegen einwandfrei.

Hat irgendjemand eine Ahnung woran das liegen könnte?
Treiber konnte ich nur einen bei Vogons finden und der müsste passen?

Was ich schon getestet habe:
- 2 verschiedene Computer, einen Athlon und einen AMD k6-3, laut einem bei VOGONS soll sie aber auch mit einem P3 laufen
=> Dadurch schließe ich Geschwindigkeits-Themen und inkompatible Hardware weitestgehend aus

Weiß jemand, was der MVA416 IC macht? Wäre bei der Fehlersuche vielleicht hilfreich.
€dit: Habs eben selber rausgefunden, ist ein CX4216. Zu dem findet man fast nichts, aber es gibt den pinkompatiblen Nachfolger CS4218 und dazu gibt's genug. Es handelt sich um den Codec, also muss ich wohl dort ansetzen.
Benutzeravatar
Dark_Lord
Norton Commander
Beiträge: 122
Registriert: So 25. Mai 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Köln
Kontaktdaten:

Re: Logitech Soundman Wave spielt viel zu schnell

Beitragvon Dark_Lord » Do 26. Mär 2020, 09:54

Hast du noch irgendein Intel-System, mit dem du mal testen kannst?

Soweit ich mich erinnere, haben die K6-2/3 und Athlon es geschafft, Windows 9x zum Absturz zu bringen (es gab einen Patch dafür), weil sie bestimmte Wartezyklen zu schnell bearbeitet haben. Vielleicht hakt es in der spezifischen Software-Implementierung für diesen Chip ja genau an diesen Wartezyklen.
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 901
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Logitech Soundman Wave spielt viel zu schnell

Beitragvon S+M » Do 26. Mär 2020, 20:45

Danke für den Hinweis. Da ich beim K6-3 sogar den Cache deaktiviert hatte, konnte ich mir das eigentlich nicht vorstellen, aber wenn man nach der Soundkarte und Athlon sucht, findet man das:
https://www.vogons.org/viewtopic.php?f=62&t=69782
Hört sich exakt wie bei mir an. Ich werde es nachher mit einem Pentium MMX verifizieren.

€dit: Das war's leider nicht, mit einem Pentium-MMX 166MHz ist das Problem exakt gleich :-(
Benutzeravatar
b20a9
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 193
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: Logitech Soundman Wave spielt viel zu schnell

Beitragvon b20a9 » Mo 30. Mär 2020, 14:25

Hallo S+M, hast du mal geschaut, auf wieviel Mhz dein ISA Bus läuft? Kann man im BIOS einstellen und sollte unter 10 MB/s sein, besser nur 8 MHz. Glaube zwar nicht, dass es daran liegt, aber wäre eventuell ein Versuch wert.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 901
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Logitech Soundman Wave spielt viel zu schnell

Beitragvon S+M » Mi 1. Apr 2020, 01:46

In der Tat auch ein guter Hinweis, den ich in der Zwischenzeit aber auch schon getestet habe.

Mittlerweile messe ich per Oszi auf der Karte herum und kann wohl sagen, dass da auf der Karte selbst etwas nicht stimmt. Sie erzeugen den Takt mit Hex-Inverter Bausteinen (2x M74HC04) und einem OP (LF353), der wohl die Spannung dieser Inverter verändert und dadurch die Frequenz. Sowas ist mir auch noch nicht begegnet. Allerdings scheint das beim JAZZ16 Standard zu sein, man sieht es auch auf anderen Karten im Netz.

€dit: Der LF353 ist in Ordnung, er macht nur komische Faxen, weil er -5V haben möchte :???:

Um Gotten Willen, was ein Anfängerfehler :titter:

(Die Karte erzeugt für ihren Analog-Teil selbst -5V, benötigt aber zusätzlich trotzdem die -5V am Bus. Das gibts doch nicht?! Den OP hätte man genauso gut auf -12V klemmen können :roll: )

€dit2: Eine weitere Karte aus 1997 benötigt ebenfalls die -5V, und ich dachte dieses Relikt wäre nach der SB2.0 nicht mehr nötig :asleep:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste