Vorstellung

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:-) ;-) :-( 8-) :ugeek: :arrow: :idea: :like: :keen:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Vorstellung

Re: Vorstellung

Beitrag von CptKlotz » Fr 3. Nov 2017, 22:21

Es genügt übrigens, den gewählten Benutzernamen zu nennen, wenn man das im Ursprungsposting vergessen hat.

Aber wie dem auch sei, ich habe dich aktiviert...

Re: Vorstellung

Beitrag von Hermi811 » Do 2. Nov 2017, 19:27

Hei. Ich bin Hermann baujahr 81. Bin mit mem 386 grossgeworden uns seit zwei Monate in einem Retrowahn verfallen. Will unbedingt mir einen alten dos Rechner wieder selbst aufbauen und brauch dazu mit Sicherheit rat und Tat und viele zum nachlesen. Daher bin ich hier gelandet oder will es jedenfalls

Re: Vorstellung

Beitrag von DOSferatu » Do 2. Nov 2017, 14:24

Willkommen im DOS-Forum.
Yeah! Du klingst wie jemand, der weiß, wovon er redet.
Und 486er ist auch mein "Hauptrechner".
Aus persönlichem Interesse: Was hast Du mit den Rechnern so vor?
Spiele?
Anwendungen?
Programmieren?

Vorstellung

Beitrag von Gast » Do 2. Nov 2017, 13:11

Servus!

Ich bin Jahrgang '80 und hab in Österreich eine HTL für EDV und Organisation abgeschlossen.
Seit 18 Jahren bin ich aber schon in Deutschland, nunmehr in Köln.

Meine Bastelleidenschaft fokussiert sich zur Zeit auf die späten 486er-Generationen, es sind aber auch ein paar SS7-Projekte (K6-2+ im IBM-AT-Gehäuse) abgeschlossen. EISA und SCSI sind auch von Interesse.
Bei den 486ern geht's auch in Details vom Chipsatz hinein, um die Performance bei 40x4 und 50x3 MHz zu optimieren. Manche BIOSe ärgern mich mit Fake-Einstellungen, die sich zwar schön lesen, aber durch DOS-Debug oder Assembler-Befehle manuell gesetzt werden müssen.

Alaaf!
Disruptor

Nach oben